Der Freizeitverein Kreaktiv ist im Sommer viel unterwegs. (© Gudrun Kreplin )

Freizeitverein "Kreaktiv" in Eilbek: Gemeinsam Hamburg entdecken

Das Hamburger Umland mit dem Fahrrad entdecken, ein neues Fotoalbum für die Familie basteln oder sich einfach mal die Seele aus dem Leib tanzen. Das alles bringt meistens mehr Spaß, wenn man es nicht alleine macht. Stadtteilreporterin Gudrun Kreplin sieht das genauso und ist deshalb Mitglied im Freizeitverein Kreaktiv.

Meistens kommt es doch anders als man denkt. Das hat jeder von uns schon mal erlebt. Ganz besonders, wenn man auf über 60 Jahre Lebenserfahrung zurückblickt. Die Kinder sind groß und haben ihren eigenen Nachwuchs. Der wiederum ist in einem Alter, in dem man nicht ständig bei Oma und Opa sein möchte. Lange Freundschaften verändern sich. Partnerschaften gehen auseinander, von denen man dachte, dass sie ewig halten. Aber das ist kein Grund zu verzweifeln, denn es geht vielen älteren Menschen in und um Hamburg so.

Lieber auf dem Fahrrad sitzen als auf der Couch

Wer das Renten-Dasein gerne etwas professioneller angehen möchte und nicht zu einem Sofa-Fernseh-Mensch mutieren will, ist in unserem Freizeitverein Kreaktiv e.V. genau richtig. Als ich aufhörte zu arbeiten, dachte ich mir, es gibt noch so viele Dinge die ich schon immer mal machen, ausprobieren oder lernen will. Also besuchte ich den Tag der offenen Tür von Kreaktiv und lernte den Verein kennen. Seitdem bin ich Mitglied. Das monatliche Programm hat für beinahe jeden Tag ein Angebot, aus dem ich auswählen kann und reicht von Fotoalbum basteln bis zu einem Tagesausflug in Hamburg. Es ist also wirklich für jeden etwas dabei.

Die Kreaktiv-Gruppe bei einer Fahrradtour. (© Gudrun Kreplin )

In eigener Sache: Männer, traut euch!

Ein Freizeitverein lebt von den Menschen, die zusammenkommen. Deswegen sind wir offen für neue, tatkräftige Mitglieder. Wir freuen uns über neue Ideen und Leute, die bereit sind, ihr Talent, ihre Fähigkeiten, ihre Hobbys mit anderen zu teilen. Ich selber bin beispielsweise an Gesprächsrunden zu Tagesthemen, Politik, Reisen, Filmen, Filmbearbeitung und so vielen anderen Dingen interessiert. Leider haben sich Gruppen, die über diese Themen sprechen, noch nicht zusammengefunden. Aber vielleicht klappt das ja, wenn neue Mitglieder dabei sind.

Außerdem möchte ich tanzen! Nicht nur Disco-Fox in der Kneipe oder Seniorentanz. Das hat auch alles seine Berechtigung und macht mir ebenfalls Spaß. Allerdings reicht mir das nicht, weil ich einen ziemlich starken Bewegungsdrang habe. Es gibt jede Menge Angebote in Tanzschulen und Vereinen, aber eben leider nur für Paare – also Männer, traut euch!

Wir freuen uns auf neue Mitglieder

Bei uns im Verein ist jeder willkommen, egal ob Eisenbahnfan, Briefmarkensammler, Oldtimer-Liebhaber, Geschichtenschreiber oder Schrebergärtner. In unseren Vereinsräumen in Wandsbek können alle zusammenkommen und etwas gemeinsam tun. Wer jetzt Lust bekommen hat, zu unserer bunten Truppe dazu zustoßen, findet auf unserer Homepage alle weiteren Infos. Hier findet ihr auch das Programm und wie ihr uns erreichen könnt. Wir freuen uns auf neue Mitglieder!

kiekmo Stadtteilreporter

Ihr kennt auch tolle Menschen, Locations und Veranstaltungen in eurem Viertel und wollt sie mit euren Nachbarn und unserer Community teilen? Schickt uns eure Geschichte an stadtteilreporter@kiekmo.hamburg und lest sie schon bald auf kiekmo. Hier findet ihr die Vereinbarung für Gastautoren.

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.