(© Anja von Bihl )

Flohmarkt in Eimsbüttel: Der Platz ohne Namen lädt ein

Darauf warten viele sehnsüchtig: Der Flohmarkt auf dem Platz ohne Namen findet statt! Wer auch am Sonntag shoppen möchte, ist hier genau richtig. Es ist Flohmarktzeit, und es wird wieder gefeilscht, was das Zeug hält.

Egal ob Kleider, Fußballschuhe, Platten, Tennisschläger, Modellauto oder Regenjacke – hier kommt jeder Flohmarktliebhaber auf seine Kosten. Am Sonntag, den 19. August, geht es auf dem Platz ohne Namen wieder zur Sache. Seid dabei, wenn allerlei Dinge ihren Besitzer wechseln. Der Flohmarkt bietet eine tolle Gelegenheit, Freunde und Nachbarn zum gemeinsamen Klönschnack und Kaffeetrinken zu treffen. Stürzt euch auf das Kuchenbuffet und genießt einen sonnigen Tag in eurem Viertel.

Plätze gegen Spende

35 Stände wird es geben, und jeder aus dem PoN-E-Mail-Verteiler kann sich anmelden. Es soll ein Anwohner-Flohmarkt bleiben – professionelle Anbieter sind nicht vertreten. Anmeldelisten liegen auch bei Ali in Alis Bioecke (Eimsbütteler Straße 119) aus. Ab 10 Uhr wird aufgebaut, und der Verkauf beginnt ab 11 Uhr. Die Standgebühr beträgt eine Spende für das Kuchenbuffet: Kuchen, Torte, Muffins, Pizza, Quiche …

Wann? Am Sonntag, den 19. August, um 11 Uhr (Aufbau ab 10 Uhr)
Wo? Platz ohne Namen, Glücksburger Straße
Wie viel? Eintritt frei

Melde Dich für unseren Newsletter an und sei immer ganz nah dran an deinem Hamburg

Jetzt anmelden

Weitere Artikel aus Deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit Ihrer Stadt, Ihrem Viertel, Ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.