(© Unsplash / Haley Phelps )

Floating in Hamburg: Hier könnt ihr euch treiben lassen

Es hilft gegen Rückenschmerzen und Stress, entspannt Körper und Geist und ist eine Erfahrung, die ihr so schnell nicht vergessen werdet: Floating. In Hamburg gibt es drei Anbieter, die euch in die Schwerelosigkeit entführen.

1. float: Floating in Hamburg-Rotherbaum, -Neustadt und in der HafenCity

Der größte Floating-Anbieter in Hamburg hat gleich drei Filialen in der schönsten Stadt der Welt: in der Hafencity, in der Neustadt und in Rotherbaum. Wo ihr hingeht, bleibt also euch überlassen – im Wasser schwebt ihr aber überall gleich entspannt. Das nämlich ist auch das primäre Ziel beim Floating: Tiefenentspannung. Die Zutaten, damit das gelingt, sind hochkonzentrierte Salzsole, Ruhe und auch sonst so wenige Außenreize wie möglich: wenig Licht, angenehme Wassertemperatur und die Schwerelosigkeit. So können Körper und Wasser eins miteinander werden und eure Muskeln entspannen.

Viele berichten hinterher von einer Art Trancezustand beim Floating, andere von Schmerzlinderung, besserem Schlafverhalten oder einer positiven Veränderung der Haut. Und das sind nur ein paar der vielen mentalen und physischen Vorteile des Floatens. Schwerelos entspannen könnt ihr euch bei float Hamburg übrigens entweder allein oder als Paar. Tipp: Am besten vorher einen Termin buchen.

Infos: Float, Am Kaiserkai 42, 20457 Hamburg; Alter Steinweg 1, 20459 Hamburg; Mittelweg 160, 20148 Hamburg; je täglich 10 bis 22 Uhr

2. Bäderland Kaifu Sole: Entspannung pur im größten Floating-Becken Hamburgs

"Hier kann ich einfach mal die Seele floaten lassen" – so das Motto der Kaifu Sole in Hamburg. Zwar schwimmt ihr hier mit allen anderen Entspannungssuchenden in einem Becken und habt dadurch mehr Außenreize, dafür könnt ihr euch beim Relaxen mehr Zeit lassen. Und um sich vom Alltagswahnsinn ein wenig zu erholen und wieder zu sich selbst zu finden, ist das größte Floating-Becken Hamburgs einfach ideal.

Hier schwimmt ihr in 32 Grad warmem Wasser mit Natursole. Die wird übrigens in 400 Metern Tiefe gefördert und ist frei von Umwelteinflüssen. So macht Entspannung nicht nur Spaß, sondern ist auch gesund. Bei angenehmer Unterwassermusik könnt ihr in der Kaifu Sole die Augen schließen, loslassen, träumen … und fühlt euch im Anschluss wie neugeboren.

Infos: Bäderland Kaifu Sole Hamburg, Hohe Weide 15, 20259 Hamburg; Mo–Fr 9 bis 23 Uhr, Sa+So 10 bis 23 Uhr

3. PATIMELA: Baby-Floating in Hamburg

Apropos "neugeboren": Auch für Babys wird Floating in Hamburg angeboten. In der Eppendorfer Landstraße findet ihr nämlich Patimela mit einem – in der Hansestadt – einzigartigen Floating-Service für die Kleinsten. Hier können Babys schon ab dem ersten Lebensmonat mit Schwimmring in Mini-Floating-Becken planschen und so Seele und Körper baumeln lassen. Ein Gefühl wie in den vergangenen neun Monaten in Mamas Bauch.

Zusätzlich zur Entspannung fördert das Floating Motorik und Entwicklung der kleinen Entdecker und ist ein tolles Erlebnis für die ganze Family. Denn was gibt es Schöneres, als Zeit zusammen als Familie zu verbringen und ein Wir-Gefühl zu entwickeln. Bei Patimela wird euch das so leicht wie möglich gemacht.

Infos: Patimela, Eppendorfer Landstraße 112a, 20249 Hamburg; Mo–Fr 9.30 bis 17 Uhr

Auch schön: Sauna in Hamburg

Wenn ihr lieber schwitzt statt schwimmt, solltet ihr mal eine Sauna in Hamburg besuchen! Oder wie wäre es mit einem Besuch in einer der Thermen in Hamburg?

Melde dich für unsere kostenlose Zusammenfassung aller News aus deinem Viertel an. Jede Woche neu.

Jetzt kostenlos anmelden

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.

Cookie-Einstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, diese Website und eure Erfahrung zu verbessern sowie Marketing zu betreiben. Mehr Infos findet ihr in der Datenschutzerklärung.