(© Shutterstock/ImagePixel )

Finkenwerder Schredderfest: Hier könnt ihr eure Tannenbäume entsorgen

In Finkenwerder begeht man den Neujahrsempfang ein wenig anders. Das traditionelle Schredderfest ist ein fröhliches Get-together, bei dem die Bewohner gemeinsam ihre alten Weihnachtsbäume entsorgen.

In Schweden feiern sie Knut und in Finkenwerder eben das Schredderfest. Doch während am 13. Januar am St.-Knuts-Tag, dem Ende von Weihnachten, in Skandinavien die Tannenbäume einfach aus dem Haus fliegen, geht es auf der Elbinsel ein wenig geordneter zu. Beim jährlichen Finkenwerder Schredderfest entsorgt die Freiwillige Feuerwehr die Weihnachtsbäume möglichst umweltfreundlich und noch dazu in geselliger Runde. Dafür bringen die Bewohner ihre ausgedienten Tannen zum Feuerwehrhaus am Doggerbankweg 1, wo sie für eine kleine Spende von einem Euro geschreddert werden. Der Erlös kommt der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) zu.

Neujahrsempfang auf Finkenwerder Art

Doch das Schredderfest würde nicht auch "Finkenwerder Neujahrsempfang" heißen, wenn es drum herum nicht noch ein Rahmenprogramm in gemütlicher Atmosphäre gäbe. Traditionell eröffnen die Finkenwerder Jagdhornbläser um 11 Uhr die Veranstaltung. Auch danach folgen weitere musikalische Einlagen. Und für das leibliche Wohl sorgen Leckereien vom Holzkohlegrill und großen Kuchenbuffet sowie heiße und kalte Getränke. Wenn ihr also noch nicht wisst, wo ihr euren alten Tannenbaum lassen sollt, schaut doch im neuen Jahr beim Schredderfest in Finkenwerder am Sonntag, 6. Januar 2019, vorbei.

Was: Finkenwerder Schredderfest der Freiwilligen Feuerwehr Finkenwerder
Wann: Sonntag, 6. Januar 2019, 11 Uhr
Wo: Feuerwehrhaus, Doggerbankweg 1, 21129 Hamburg
Wie viel: Tannenbaum schreddern gegen Spende (1 Euro)

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.