(© Unsplash / Max Delsid )

Yammi: 10 feine Koch- und Foodblogs aus Hamburg

Hamburg ist eine gastronomische Perle. Nicht nur wegen der vielen tollen Restaurants, Cafés, Märkte und Manufakturen. Sondern auch wegen der zahlreichen kreativen Genießer, die ihre Rezeptideen und Food-Tipps online stellen. Lasst euch inspirieren!

1. "Die grüne Seele"

Ihr ahnt es vielleicht schon: Hier findet ihr ausschließlich vegetarische und vegane Rezepte. Cordula Gartmann ist überzeugte Hamburgerin, liebt und schreibt auch Bücher (ohne Rezepte) und sie kocht für ihr Leben gern. Ob Buchweizenbrot mit Kürbiskernen, Tagliatelle mit Roter Bete oder auch der vegane italienische Eintopf "La Crabiata": Verzicht kann so lecker sein! Schaut also unbedingt mal auf ihrem Blog Die grüne Seele vorbei!

2. "Elbcuisine"

Bianca Matthées erster eigener Kochversuch ging gründlich in die Hose – kein Wunder, Haselnussquark ist eine doch recht eigenwillige Kreation. Viele Jahre später weiß sie verschiedene Zutaten besser zu kombinieren und präsentiert in ihrem Blog Elbcuisine vor allem leckere Rezepte, die auch Kindern schmecken – und dabei aber auch noch halbwegs gesund sind. We like!

3. "Feiertäglich"

Designerin Sarah ist immer auf der Suche nach Dingen, die das Leben schöner machen. Und dazu gehört ja wohl definitiv gutes Essen! Was Sarah da in ihrem Blog Feiertaeglich zaubert – immer schön saisonal, raffiniert, aber nicht zu kompliziert – ist definitiv ein Lichtblick. Dazu gibt's dann auch gleich Deko-Ideen. Das Auge isst schließlich mit.

4. "Food Blaster"

Kunterbunt ist das, was Food Blaster euch an Rezepten präsentiert – vom selbstgebackenen Laugenbrötchen über Steinbeißer im Serranomantel bis hin zu polnischen Piroggen. Halt alles, was schmeckt. Dazu einige News und Tipps rund ums Essen und Kochen. Unbedingt mal reinklicken: Food Blaster.

5. "Hamburger Deern Blog"

Nicht schwer zu erraten: Hinter diesem Blog steckt eine Hamburger Deern. Genauer: Christin. Foodie, Bloggerin, Zwillingsmädelsmama und Autorin des Kochbuchs "Family Kitchen". Auf ihrer Seite Hamburger Deern Blog postet sie regelmäßige Leckeres zum Nachkochen oder -backen. Außerdem gibt's spannende Geschichten, zum Beispiel über andere starke Hamburger Deerns, gute Events oder auch Gastro-Tipps. Bisschen Werbung ist auch auf der Seite, aber gut gekennzeichnet.

6. "Hamburg schmackhaft"

In diesem Blog dreht sich alles ums Thema Essen in Hamburg. Und so bekommt ihr hier nicht nur Rezepte aus saisonalen, regionalen Zutaten – im Herbst beispielsweise Flammkuchen mit Kürbis oder Birne und Ziegenkäse –, sondern auch Gastro-Tipps und -Kritiken. Alles zum nachlesen findet ihr hier: Hamburg schmackhaft.

7. "Hellrosagrau"

Die Betreiber des zauberhaften Blogs Hellrosagrau sind "Designer, Papierliebhaber und VollkornVerliebt" und leben mit ihrer Tochter in Hamburg. Ihr bekommt hier nicht nur lecker Rezepte für vollwertigen Süßkram (Blaubeerkäsekuchen-Zimtschnecken!), sondern auch schöne Bastel- und Dekoideen für und mit Kindern.

8. "Jules HappyHealthyLife"

Jules heißt eigentlich Juliane. Und: Sie liebt gutes Essen, fantastischen Wein und überhaupt alles, was mit (gesundem) Genuss zu tun hat. In ihrem optisch ansprechendem Blog Jules Happy Healthy Life teilt sie mit euch Rezepte, ihre Lieblingsrestaurants, Tipps zu Ernährung und auch Shopping-Tipps für euren nachhaltigen Einkauf.

9. "Susies Local Food"

Susies Local Food ist kein Kochblog! So viel ma vorweg. Trotzdem lohnt es sich, hier mal vorbeizuschauen, wenn ihr Wert auf gute, regionale Kost legt. Denn Susies stellt lokale Manufakturen, Cafés und Restaurants vor, in denen ihr genau das bekommt.

10. "What's-Cooking"

Jeden Tag eine gute Tarte. So einfach ist das. Richtig gute Rezepte dafür bekommt ihr bei What's-Cooking. Blaubeer-Gin oder auch Salz-Karamell-Bratapfel – und das Leben sieht gleich ganz anders aus. Darüber hinaus gibt's hier aber noch viel, viel mehr zu entdecken. Denn die sechs Blogger, die ebenso gerne essen und kochen wie reisen, haben wirklich jede Menge toller Rezepte, Tipps und Infos zu diversen Themen auf Lager. Und dann ist das Ganze auch noch sehr gut und launig geschrieben.

Infos:

Essen, trinken und kochen in Hamburg

Noch zwei Tipps zum Schluss. Erstens: Wenn euch die Basics für die Küche fehlen, können wir euch diese tollen Kochschulen in Hamburg empfehlen. Und zweitens: Hier findet ihr alles rund ums Thema Essen in Hamburg.

Melde dich für unsere kostenlose Zusammenfassung aller News aus deinem Viertel an. Jede Woche neu.

Jetzt kostenlos anmelden

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.