Unsplash / NeONBRAND )

Halloween in Hamburg: 10 Partys zum Feiern und Fürchten

Wo feiert Hamburg 2018 Halloween? Wir haben 10 Party Tipps für euch. Denn wenn die Geister wieder fliegen, ist es Zeit, die schaurigsten Klamotten hervorzukramen, sich Blut um den Mund zu schmieren und auf Hexenjagd zu gehen.

1. Hexenkessel Hamburg: Das Gruenspan wird zur Grusel-Gruft

Der Hexenkessel Hamburg wird zehn Jahre alt – und verwandelt zu diesem Anlass das Gruenspan in eine Horrorgruft. Auf zwei Floors könnt ihr euch zu Hits der 90er und 2000er die Seele aus dem Leib tanzen. Also guckt in eure Klamottenkiste und kramt das Grauenhafteste heraus, das ihr finden könnt. Denn Verkleiden ist beim Hexenkessel ein Muss.

Wo: Gruenspan, Große Freiheit 58, 22767 Hamburg
Wann: Dienstag, 30. Oktober, 21.30 Uhr
Wie viel: VVK 15 Euro, AK 20 Euro

2. Halloween im Märchenwald: Große Freiheit 36 und Kaiserkeller

Märchen sind Kinderkram? Von wegen, die Geschichten sind vor allem reichlich grausam: Es wird gemeuchelt und gemordet, verhext und verwunschen, gefressen und zerstört. Tanzt am 3. November zusammen mit Rumpelstilzchen und dem bösen Wolf im Märchenwald der Großen Freiheit 36 um die Wette, wenn Matt Nautique und Yann (E.Q.T.) euch zwischen zitternden Ästen so richtig einheizen.

Wenn euch die böse Hexe keine Angst einjagt, dann begebt euch in den Kaiserkeller auf den Märchenfriedhof. Zwischen Nebelschwaden und klappernden Skeletten könnt ihr zu Gothic, Wave, Industrial und EBM den Tanz mit den Untoten wagen.

Wo: Große Freiheit 36, 22767 Hamburg
Wann: Samstag, 3. November 2018, 22 Uhr
Wie viel: AK 10 Euro, verkleidet 5 Euro

3. Home of Burlesque St. Pauli: MS Stubnitz

Zu Halloween erwartet euch vom Home of Burlesque eine schaurig-schöne Show an Bord der MS Stubnitz. Internationale Künstler, darunter Russell Bruner, Katrin Gajndr, Miss Cool Cat, Sgt. Die Wies, David Eriksson und Felicity Felicis, haben für euch ein ganz besonderes Halloween-Programm ausgearbeitet. Live-Musik gibt's von Leichtmatrose.

Wo: MS Stubnitz, Kirchenpauerkai 26, Baakenhafen, 20457 Hamburg
Wann: Dienstag, 30. Oktober 2018, 22 Uhr
Wie viel: VVK 38 Euro, AK 45 Euro

4. Werde Halloweens Next Shockmodel: Beiss mich... im Parlament

In den Katakomben unter dem Hamburger Rathaus könnt ihr bei House, Classics und Beats bis zum Morgengrauen feiern, ohne zu Staub zu zerfallen, denn hier stört bestimmt kein Sonnenstrahl. Nehmt einen Schluck an der Blutbar, schwingt die alten Knochen in der Tanzgruft und zeigt euer Outfit beim Halloween Next Shockmodel Contest. Lohnt sich, denn die gruseligsten können tolle Preise wie etwa ein iPhone gewinnen. Mehr Infos auch auf Facebook.

Wo: Parlament Hamburg, Rathausmarkt 1, 20095 Hamburg
Wann: Samstag, 27. Oktober 2018, sowie Dienstag, 30. Oktober 2018; Beginn jeweils 20 Uhr
Wie viel: VVK 17 Euro, AK 20 Euro

5. Spür die Furcht im Nacken kriechen: "Pantophobia" im Docks

Pantophobie, die krankhafte Furcht vor einfach allem. Sie könnte euch packen, wenn ihr am Vorabend zu Halloween, am 30. Oktober, ins Docks begebt, wo an diesem Abend der Wahnsinn regiert. Wagt ihr euch hinein, so müsst ihr euch durch das Kuriositätenkabinett des Horrorhauses Hamburg kämpfen, bevor ihr zu über- oder unterirdischen Klängen von Worakls, Sonosanto, Fathia, Vigo oder Surreal ins transzendente Jenseits abdriften könnt. Stellt euch euren Ängsten!

Wo: Docks Hamburg
Wann: Dienstag, 30. Oktober 2018, 23.55 Uhr
Wie viel: VVK 12 Euro, AK 15 Euro

Unsplash / Tom Roberts )

6. Horrorzirkus: Cirque du Nightmare im Noho

Das Noho wird für einen Abend zum Horror-Zirkus: Zwischen Halloween-Deko und Zirkus-Ambiente werden euch beim "Cirque du Nightmare" im Noho Feuerspucker, Gaukler, Magier, Seiltänzerinnen und Akrobaten zu House- und Hip Hop Beats einen mörderisch magischen Abend bieten – mit Zuckerwatte und Popcorn, wie es sich für einen richtigen Zirkus gehört. Mehr Infos auch auf Facebook. Auch unbedingt eine Empfehlung: Yelloween. Kommt einfach am nächsten Tag (Samstag, den 27. Oktober 2018) wieder ins Noho und feiert richtig ab.

Wo: Club Noho, Nobistor 10 (St. Pauli), 22767 Hamburg
Wann: Freitag, 26. Oktober 2018, 23 Uhr
Wie viel: k.A.

7. Mit Unterstützung des Dungeon: Grauenhaftes "Haloween" im Halo

Es ist das 13. Mal, dass das Halo zu "Haloween“ den Kreaturen der Nacht die Pforten öffnet. Ein böses Omen, das für euch einen Höllenritt bedeuten könnte: Erstmals werden Walking Acts des Hamburg Dungeon durch die dunklen Hallen wandeln und euch beim Zucken zu den bestialischen Beats das Fürchten lehren. Wenn nicht die Zombies, dann vielleicht die Deko. Angeblich ist es die aufwändigste auf dem ganzen Kiez. Sagt das Halo. Wer verkleidet ist, bekommt an der Kasse einen Shot nach Wahl.

Wo: Halo Club
Wann: Dienstag, 30. Oktober 2018, 23 Uhr
Wie viel: bis 24 Uhr 5 Euro, danach 9 Euro

8. Im Tunnel des Grauens: Hollyween im Thomas Read

Eine fette Halloween Party. Punkt. Muss man mehr sagen? Begebt euch durch den legendären Tunnel des Grauens und lasst im Thomas Read auf drei Ebenen und einer Outdoor Area zu DJ-Beats und Live-Musik alle guten Geister fahren.

Wo: Thomas Read Irish Pub, Nobistor 10, 22767 Hamburg (St. Pauli)
Wann: Dienstag, 30. Oktober 2018, 22 Uhr
Wie viel: 5 Euro inkl. Shot (ab 18 Jahren), bis 1 Uhr mit Verkleidung Eintritt frei

9. Tanzen wie die Zombies: DJ-Sause im Uebel und Gefährlich

Abtanzen ohne Ende: Ab Mitternacht könnt ihr in der Nacht zu Halloween zu den Beats von Andhim, Davide & Habitat, Alpha Mob b2b Phokycool und vielen anderen im Ballsaal und dem Turmzimmer des Uebel & Gefährlich grauenhaft abhotten. Einlass nur ab 18 Jahren.

Wo: Uebel und Gefährlich, Feldstraße 66, 20359 Hamburg
Wann: Dienstag, 30. Oktober 2018, 0 Uhr
Wie viel: tba

10: Wo Albträume wahr werden: Ab ins (B)east Hotel

Werdet zur Horror-Pretty-Woman oder zum Zombie-Elvis und feiert glamourös beim Halloween Ball im East Hotel. Frei nach dem Motto "Horrorwood – Wo Albträume wahr werden" wird Hollywood hier zur Alptraumfabrik, in dem Zombies über blutrotgetränkte Teppiche wandeln. Wer möchte, kann vorher auch noch lecker speisen – vermutlich Eingeweide und sauer eingelegte Augen oder so.

Wo: east Hotel, Simon-von-Utrecht-Straße 31, 20359 Hamburg
Wann: Dienstag, 30. Oktober 2018, ab 21 Uhr (mit Dinner: 20.30 Uhr)
Wie viel: VVK 15 Euro (optional auch mit 3-Gänge-Menü vor der Party und Aperitif, inkl. Eintrittskarte für 65 Euro pro Person), AK 18 Euro (inkl. Welcome Drink)

Noch kein Halloween-Kostüm?

Wer noch nichts Gruseliges am Leib trägt, stattet mal einem der zahlreichen Vintage Stores in Hamburg einen Besuch ab. Die sind zwar per se nicht gruselig, aber vielleicht bieten einige Outfits eine tolle Grundlage für ein Last Minute DIY-Kostüm.

Melde Dich für unseren Newsletter an und sei immer ganz nah dran an deinem Hamburg

Jetzt anmelden

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.