Tobias Freudenthal kämpft mit um den Comedy Pokal. (© (event-photopool)2 / Volker Guenther )

Endlich mal wieder richtig ablachen! Beim 17. Hamburger Comedy Pokal

Wer ist am tiefgründig witzigsten? Am 28. Januar 2019 kämpfen sieben Finalisten in Schmidts Tivoli um den 17. Hamburger Comedy Pokal.

Nee, das ist kein Spaß. Der Hamburger Comedy Pokal ist einer der härtesten Kleinkunstwettbewerbe der Republik – und trotzdem gibt es für das Publikum natürlich eine Menge zu lachen. Schließlich treten hier die 20 besten Comedians Deutschlands an, um sie schlussendlich nach Hause zu tragen, diese herrliche Trophäe für den Besten der Besten, den Pokal! Der auch 2019 wieder von Frottierhandtuchdesigner Andreas Linzner gefertigt wird, ein unvergleichliches Unikat. Wer den Comedy Pokal und ein nicht unerhebliches Preisgeld mit nach Hause nehmen darf, entscheidet sich am Montag, den 28. Januar 2019, beim großen Finale in Schmidts Tivoli.

Nur die besten sieben Comedians dürfen ins Finale

Nur die sieben besten Comedians dürfen hier dabei sein. Wer das ist, entscheidet sich an den Tagen zuvor: Bei der Hauptrunde am Freitag, den 25. Januar 2019, treten über das ganze Stadtgebiet verteilt jeweils zwei Comedians in zehn Kulturzentren im KO-System gegeneinander an. Die zehn Gewinner müssen dann am folgenden Tag im Halbfinale in fünf Stadtteilzentren versuchen, ihre Battle-Partner zu besiegen. Diese fünf Künstler sind auf jeden Fall im Finale dabei. Doch es gibt noch zwei weitere Plätze für den großen Showdown: Am 27. Januar können die 15 ausgeschiedenen Comedians in Schmidts Tivoli bei einer "Zweite Chance Show" nochmals antreten. Macht dann summa summarum sieben Bewerber um den 17. Hamburger Comedy Pokal. Sie kämpfen im Finale dann um 6000 Euro Preisgeld und die legendäre Frottier-Trophäe. Über die Plätze 1 bis 3 entscheidet eine Jury aus Journalisten und Programmleitern, das Publikum darf anschließend noch den mit 500 Euro dotierten Publikumspreis vergeben.

Comedy, Stand-up, Kabarett und Musik-Comedy

Nun wollt ihr noch wissen, wer überhaupt dabei sein wird? Die 20 Künstler kommen aus den unterschiedlichsten Sparten, von Stand-up über Comedy, Kabarett und Musik-Comedy ist alles dabei. Die Teilnehmer: Benny Kaltenbach, Beier und Hang, Hans Hermann Thielke, Römerlager – Die Magic Puppet Lounge, Konstantin Korovin, Thomas Steierer, Tobi Freudenthal, Marten de Wall, Tobi Gnacke, Florian Hacke, Tim Whelan, Maik Martschinkowsky, David Weber, Oleg Borisow, Thomas Kormaier, Michael Mutig, Erika Ratcliffe, Kinan Al, Micha Marx und Jonas C. Imam. Wenn ihr mehr über die Künstler oder die Austragsorte wissen wollt, dann guckt am besten mal auf der offiziellen Website.

Was: Hamburger Comedy Pokal Finale
Wann: Montag, 28. Januar 2019, 19.30 Uhr
Wo: Schmidts Tivoli, Spielbudenplatz 21-22, 20359 Hamburg
Wie viel: 8 bis 25 Euro (plus Vorverkaufsgebühr und zwei Euro Systemgebühr)

Melde dich für unsere kostenlose Zusammenfassung aller News aus deinem Viertel an. Jede Woche neu.

Jetzt kostenlos anmelden

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.