(© kiekmo )

Einmal in die Elbphilharmonie: 5 Tipps für Nicht-Klassik-Fans

Wenn ihr mit klassischer Musik nicht so viel anfangen könnt, die Akustik in der Elbphilharmonie aber trotzdem mal live erleben wollt, haben wir hier ein paar Tipps für euch – von Pop-Konzerten bis Stand-up-Comedy.

1. Poesie und Wortspiel: Poetry Slams

Hamburg gilt ja schon länger als die Hochburg des Poetry Slams. In keiner anderen deutschen Stadt finden so viele Poesie-Wettbewerbe statt wie hier. Zu Recht hat es der Poetry Slam daher auch in die feinen Räume der Elbphilharmonie geschafft. Für schlappe 36 Euro könnt ihr die besten Slammer Deutschlands im großen Saal erleben. Moderiert werden die Shows in der Regel von Michel Abdollahi, der unnachahmlich charmant durch den Wettbewerb führt.

Termine: Best of Poetry Slam, 10. Januar 2020, 14 und 18 Uhr, großer Saal | Bunker Slam Finale, 10. Januar 2020, 22 Uhr, großer Saal, je ab 36 Euro pro Person

2. Kult in der Elphi: Helge Schneider und Die drei ???

Wow! Multitalent Helge Schneider verschlägt es Anfang 2020 in den großen Saal von Hamburgs schönem Konzerthaus. Bevor ihr jetzt in heller Aufregung nach Tickets googelt: Die Vorstellung ist bereits restlos ausverkauft. Gleiches gilt für "Die drei ??? und der dunkle Taipan". Mit einer speziellen Fassung für die Elbphilharmonie treten die drei Detektive ebenfalls im Februar 2020 live im großen Saal auf. Die begehrten Tickets gab es nur an EINEM Tag und auch nur an EINEM Ticketshop. Der helle Wahnsinn. Ihr merkt schon: Hier gilt es, schnell zu sein. Die nächste Gelegenheit kommt bestimmt!

3. Pop, Elektro und Jazz: Junge Bands aus Hamburg

Im Rahmen der Reihe "Made in Hamburg" treten regelmäßig lokale Hamburger Musiker im kleinen Saal der Elphi auf. Meist handelt es sich um junge Künstler und Bands aus der Hamburger Club- und Kneipenszene. Das musikalische Spektrum reicht von Singer-Songwriter über Elektro bis hin zu Jazz und Blues. Auch cool: Im Februar 2020 kommen die Knust Acoustics anlässlich ihres zehnten Geburtstages einmalig in die Elbphilharmonie. Noch gibt es Karten.

Termine: Knust Acoustics, 12. Februar 2020, 19.30 Uhr, kleiner Saal, 30 Euro pro Person | Cäthe (deutsche Liedermacherin), 25. Februar 2020, 20.30 Uhr, kleiner Saal, 22 Euro pro Person | Danube's Banks (Gypsy Swing und Balkan Beats), 31. März 2020, 20.30 Uhr, kleiner Saal, 22 Euro pro Person

4. Mainstream meets Klassik: Große Stars zu Gast

Hin und wieder hat man das große Glück, einen weltbekannten Künstler oder eine weltbekannte Band in der Elbphilharmonie zu erleben. So zum Beispiel Rita Ora, The National oder die Hamburger Band Boy. Dafür müssen aber zwei Voraussetzungen erfüllt sein. Erstens: Ihr müsst es überhaupt erstmal mitbekommen. Zweitens: Ihr müsst schnell sein, um eine der hart umkämpften Karten zu bekommen. Schwierig. Aber nicht unmöglich. Als nächstes – nämlich am 4. Januar 2020 – spielt übrigens die Indie-Band Bastille zusammen mit der Baltic Sea Philharmonie und dem US-amerikanischen Pianist Kristjan Järvi im großen Saal. Bevor ihr fragt: Das Konzert ist natürlich ausverkauft. Da gibt's nur eins: Den Spielplan immer im Auge behalten und bei nächster Gelegenheit zugreifen.

5. Überraschung: Blind Date in der Elphi

Wer sich gern überraschen lässt, kann es mal mit einem Blind Date in der Elphi versuchen. Das ist im Prinzip das Gleiche wie eine Sneak Preview im Kino. Es könnte ein Pianist auf die Bühne kommen, ein Jazz-Musiker oder auch eine Folk-Gruppe. Alles ist möglich. Das Schöne: Ihr könnt euer Blind Date mit dem jeweiligen Künstler danach an der Bar fortsetzen. Ein Drink ist im Ticketpreis enthalten. Traut euch!

Termine: Blind Date, 16. März 2020/15. Juni 2020, 19.30 Uhr, kleiner Saal, ab 25 Euro pro Person

So kommt ihr an Tickets für die Elbphilharmonie

Wir haben für euch mal die besten Tipps zusammengetragen, wie und wo ihr die begehrten Tickets für die Elbphilharmonie kaufen könnt. Wir wünschen viel Glück und viel Spaß!

Melde dich für unsere kostenlose Zusammenfassung aller News aus deinem Viertel an. Jede Woche neu.

Jetzt kostenlos anmelden

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.