(© Shutterstock/ Christian Mueller )

Einbahnstraße: Bauarbeiten am Binnenfeldredder haben begonnen

Hamburg ist um eine Baustelle reicher: Die Arbeiten am Binnenfeldredder in Bergedorf haben begonnen. Pendler müssen in den kommenden Monaten einen Umweg in Kauf nehmen.

Der Startschuss für die Bauarbeiten am Binnenfeldredder ist gefallen: Seit dem 4. April müssen Autofahrer hier etwas mehr Fahrzeit einplanen. Wie Hamburg.de berichtet, hat die Telekom zunächst mit vorbereitenden Leitungsarbeiten begonnen und dafür Richtung Reinbek eine Einbahnstraße eingerichtet. Wer von Reinbek in Richtung Bergedorf fährt, muss aus diesem Grund die Umleitung über den Röpraredder nutzen.

Die eigentlichen Straßenarbeiten des Landesbetriebs Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG) am Binnenfeldredder sollen im Mai beginnen und voraussichtlich bis zum Jahresende dauern.

Nur der erste Bauabschnitt

Autofahrer in Bergedorf müssen sich aber vermutlich noch länger auf Beeinträchtigungen einstellen. Laut Hamburg.de gestaltet der LSBG den kompletten Straßenzug Sander Damm, Lohbrügger Markt, Am Beckerkamp, Habermannstraße und Binnenfeldredder in Bergedorf in den kommenden Jahren neu. Grund hierfür sei die schadhafte Bausubstanz. Na dann, Augen auf und durch, liebe Autofahrer!

Melde dich für unsere kostenlose Zusammenfassung aller News aus deinem Viertel an. Jede Woche neu.

Jetzt kostenlos anmelden

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.