(© Shuttestock/Susanne Elsig-Lohmann )

Ein Orca hält das Wasser sauber: Müllsammelboot für den Harburger Binnenhafen

Der Harburger Binnenhafen soll sauberer werden. Daher wurde im März ein Orca zu Wasser gelassen. Damit ist aber kein Wal gemeint, sondern ein zum Müllsammler umfunktioniertes Verholboot mit dem Namen Orca 1.

"Wir halten unser Schwimmbecken sauber." Unter diesem Motto machen sich die Hamburger an der Harburger Waterkant für ein sauberes Hafenbecken stark – und nehmen die Sache direkt selbst in die Hand. Dabei ist ihnen die Orca 1 behilflich. Freiwillige Helfer stechen in Zukunft regelmäßig mit dem zum Müllsammelboot umfunktionierten Schiffchen im Harburger Binnenhafen in See, um Abfälle einzusammeln. Denn die sind an vielen Stellen tatsächlich nur vom Wasser aus gut zu erreichen.

Von See- und Saubermännern

Das kleine Motorboot hat Horst Schubert von Schubert Boote zur Verfügung gestellt. Zusätzlich verpasste er der Orca 1 mit Greifern, Enterhaken, Keschern und vier großen Müllbehältern ein Upgrade, das sich sehen lassen kann. An die fachgerechte Entsorgung des Mülls wurde natürlich auch gedacht: Handelshof-Chef Jörn Sörensen ist dafür zuständig. Dann macht Wassersport am Harburger Binnenhafen auch bald wieder Spaß. Wäre doch nur schon Sommer ...

Melde dich für unsere kostenlose Zusammenfassung aller News aus deinem Viertel an. Jede Woche neu.

Jetzt kostenlos anmelden

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.