(© Unsplash / Denise Jans )

Ein Herz für Kinos: So unterstützt ihr die Hamburger Filmtheater

Wir lieben die kleinen Kinos der Stadt mit ihren vielfältigen Filmangeboten und schönen alten Sälen. Aktuell müssen die Türen der Lichtspielhäuser aber geschlossen bleiben. Damit sie in Zukunft wieder öffnen, könnt ihr euer Lieblingskino jetzt unterstützen. Wie? Das lest ihr hier.

Passagekino: Die goldenen Zeiten erhalten

Im Passage Kino, einem der schönsten Kinos Hamburgs, herrschen noch goldene Zeiten. Optisch gibt das Kino einiges her. Neben einigen Blockbustern laufen immer spezielle und kulturell anspruchsvolle Produktionen, hin und wieder auch Opernübertragungen. Damit das auch weiterhin so sein wird, könnt ihr Gutscheine erwerben. Als Dankeschön gibt es bei der Einlösung eine Tüte Popcorn aufs Haus.

Zeise Kino: Helfen und sparen mit der zeise card

Im kulturträchtigen Zeise findet sonst nicht nur großes Kino statt, sondern beispielsweise auch Poetry Slam. Bei vielen Filmstarts sind die Macher und Schauspieler höchstselbst vor Ort und stehen nach der Vorführung für spannende Diskussionen bereit. Darauf habt ihr auch in Zukunft Lust? Mit dem Kauf von Gutscheinen oder der Zeise Card helft ihr dem Kino und spart bei jedem zukünftigen Kinobesuch 1,50 Euro. Zusätzlich gibt es für Inhaber der Zeise Card und Abonnenten des Newsletters drei Monate kostenfreies Arthouse-Kino-Programm über MUBI. Das lohnt sich gleich doppelt und dreifach!

#HilfDeinemKino: Einfach mal die Werbung laufen lassen

Helfen war noch nie so einfach! Ihr wählt euer Wunschkino aus und seht dann Werbespots, die eigentlich im Vorprogramm des Kinos laufen würden. Das Unternehmen Weischer.Cinema, das sich sonst um Werbung im Kino kümmert, hat diese Plattform innerhalb kürzester Zeit ins Leben gerufen. Mit der Aktion #HilfDeinemKino teilt es die generierten und bezahlten Werbeumsätze im vertraglich vereinbarten Verhältnis mit dem jeweiligen Kinopartner. Diese Kinos erhalten also den gleichen Anteil, den sie für die Spots im Kino bekommen hätten. Und wenn wir ehrlich sind, dann finden wir Kinowerbung doch auch ganz cool.

Savoy Filmtheater: Original durch und durch

Auf den riesigen, gebogenen Screens des Hamburger Kult-Kinos und die gemütlichen Ledersessel müssen wir erst einmal verzichten. Doch es werden andere Zeiten kommen! Und bis dahin erfreut ihr euch an den hochwertigen Gutscheinboxen, die im Filmdosen-Design daher kommen. So schön schick und retro wie das Kino selbst. Da kann die Vorfreude auf die nächste Original-Vorführung oder die freitägliche Sneak-Preview nur wachsen.

3001 Kino: Exklusiver Filmgenuss

Hättet ihr's gewusst? Mitten im Schanzenviertel findest du das 3001, das bestversteckte Kino in Hamburg. Auf dem Programm stehen anspruchsvolle Arthouse- und Dokumentarfilme, meist in Originalfassung mit Untertiteln. Häufig zeigt das Ein-Saal-Kino auch kleine Produktionen. Ihr könnt für den Erhalt des Kinos spenden – oder euch eine Zehnerkarte zulegen. Schließlich müssen all die verpassten Kinobesuche wieder aufgeholt werden.

Kino on Demand: Hier streamt ihr Filme

Wieder mal vertrödelt, den neuesten Film des Lieblingsregisseurs im Kino zu sehen? Abhilfe schafft Kino on Demand schon länger: Gegen eine Gebühr könnt ihr Kinofilme verspätet von zu Hause streamen. In der aktuellen Krisenzeit unterstützt ihr damit auch die lokalen Kinos. Einfach auswählen, in welchem Hamburger Kino ihr den Filmen schauen möchtet, und schon profitiert auch das Kino von eurer Filmleidenschaft. Bei jedem fünften Abruf bekommst ihr sogar einen Kinogutschein, der eingelöst werden kann, sobald die schönen Säle wieder geöffnet sind.

Kleiner Tipp: Die Doku "Master of Disaster" gibt einen Einblick in die Übungen des deutschen Katastrophenschutzes im Falle von ... Epidemien zum Beispiel.

Studio Kino: Popcorn to go

Für den Stream zu Hause hat das Studio Kino die richtige Ergänzung – denn was ist schon ein Kinoabend ohne leckeres Popcorn? Die knallig rote Bar des Filmtheaters muss zwar vorerst geschlossen bleiben, doch drei Mal die Woche könnt ihr Popcorn to go in der Bernstorffstraße abholen. Zusätzlich freut sich das Kino über Gutscheinkäufe als Unterstützung.

Magazin Filmkunsttheater: Virtuelles Programm

Schon seit 80 Jahren gibt es dieses Lichtspielhaus in Hamburg-Winterhude. Seit über 40 Jahren führt das Magazin hier Regie. Es ist somit das älteste noch erhaltene und durchgehend bespielte Traditionskino in Hamburg. Für die Zeit ohne realen Kinobesuch könnt ihr das virtuelle Magazin anschauen. Und auch weiterhin freut sich das Team über den Kauf von Kinogutscheinen. Einfach via Mail an info@magazinfilmkunst.de bestellen.

Mein Kino: Filme raten für zu Hause

Die Plattform Mein Kino hat unterhaltsame Clips aus verschiedensten Filmen zusammengeschnitten, die mit Humor auf die derzeitige Situation aufmerksam machen. Na, welche Szenen könnt ihr erkennen?

Gut durch die Krise in Hamburg

Zusammenhalten, Abstand wahren, Masken tragen lautet die aktuelle Devise. Alltagsmasken lokaler Händler schützen euch und andere beim Einkauf oder in der Bahn. Apropos einkaufen: Wir haben die Zutatenlisten für tolle Heimatküche von der Kitchen Guerilla für euch.

Melde dich für unsere kostenlose Zusammenfassung aller News aus deinem Viertel an. Jede Woche neu.

Jetzt kostenlos anmelden

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.

Cookie-Einstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, diese Website und eure Erfahrung zu verbessern sowie Marketing zu betreiben. Mehr Infos findet ihr in der Datenschutzerklärung.