(© Spielbudenplatz )

Eigenes Gemüsebeet: Beim "Grünschnack" werdet ihr zum Urban Farmer

Ob Kartoffeln, rote Beete oder Tomaten: Wie der Traum vom eigenen Garten auch in der Stadt wahr wird, erfahren angehende City-Bauern beim Grünschnack auf dem Spielbudenplatz.

Wie können Städter einen Gemüsegarten betreiben? Wie das eigene Beet nicht nur ein Traum bleibt, erfahrt ihr beim Grünschnack. Am 25. April ist "Meine Ernte" zu Gast auf dem Spielbudenplatz und erzählt ein bisschen über Urban Farming. Denn egal ob ihr Tomaten anbaut, Salat zieht oder Kartoffeln ausbuddelt: Das eigene Gemüse schmeckt doch immer am besten! Zudem ist es unbelastet und saisonal – und ein super Hobby für gestresste Großstädter. Wer Glück hat und bei der Tombola vor Ort den Hauptgewinn ergattert, kann gleich durchstarten: Denn "Meine Ernte" spendiert einen kleinen Gemüsegarten (45 qm) im Wert von 229 Euro für die Saison von April bis Oktober, in Norderstedt oder Stapelfeld. Wer weiß, vielleicht zieht ihr ja schon bald voller Stolz eine Pastinake aus dem Boden?

Grünschnack ist eine Plattform, die den Nachhaltigkeitsgedanken mit praktischen Tipps und Denkanstößen zum Leben erweckt. Es soll ein Bewusstsein für zentrale Themen geschaffen werden.

Wann und wo? Am 25. April auf dem Spielbudenplatz. 16 bis 23 Uhr.

Der Eintritt ist frei.

Melde Dich für unseren Newsletter an und sei immer ganz nah dran an deinem Hamburg

Jetzt anmelden

Weitere Artikel aus Deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit Ihrer Stadt, Ihrem Viertel, Ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.