(© Shutterstock/StorKiss )

Dritter Platz: Harburg spielt in der Liga der am meisten genutzten öffentlichen Toiletten ganz oben mit

Was die Nutzung der neuen Hightech-Toiletten in Hamburg angeht, ist Harburg ganz weit vorn: Die öffentliche WC-Anlage am Rathausplatz zählt zumindest zu denen mit den meisten Besuchern in der Hansestadt.

Auf dem Rathausplatz in Harburg steht mit der öffentlichen WC-Anlage ein echter Besuchermagnet. Wie das Hamburger Abendblatt berichtet, liegt das stille Örtchen auf der Liste der seit 2017 am häufigsten frequentierten Hightech-Toiletten Hamburgs mit 100.000 Besuchern nämlich auf Platz drei. Besser besucht sind demnach nur noch die Toilettenanlage am Berliner Tor (150.000 Besucher) und das WC an der Stralsunder Straße/ Ecke Steindamm (182.000 Besucher).

Das ist das Besondere an den Toiletten

Dem Bericht zufolge gibt es in Hamburg insgesamt 215 öffentliche WC-Anlagen, von denen die Stadtreinigung Hamburg (SRH) 131 betreibt. Die Toilette am Harburger Rathausplatz ist eine von 14 Automatiktoiletten, die seit 2017 aufgestellt wurden. Und diese werden laut Hamburger Abendblatt besonders gern aufgesucht. Das Besondere an den Hightech-Anlagen: Sie verfügen über praktische Ausstattungsmerkmale wie selbstreinigende Toilettensitze. Zum Teil sind die innovativen WCs in der City außerdem mit Ladestationen für E-Bikes oder Wasserspendern mit Trinkwasser ausgerüstet.

Neues aus Harburg

Was sich sonst noch im Viertel tut, steht ihr auf unserer Harburg-Themenseite.

Melde dich für unsere kostenlose Zusammenfassung aller News aus deinem Viertel an. Jede Woche neu.

Jetzt kostenlos anmelden

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.