Unsplash / Moritz Kindler )

Film ab: Hier kommen 10 Drehorte in Hamburg, die ihr besuchen solltet

Haltet das Popcorn bereit! Wer schon öfter einmal vor dem Fernseher saß und unsere Lieblingsstadt als Filmkulisse wiedererkannt hat, liegt goldrichtig. Hier kommen 10 Hamburger Orte, die bereits das eine oder andere Mal als Drehort hergehalten haben.

Der Goldene Handschuh ruft

Ein Film, den jeder einmal gesehen haben sollte: Zwar ist "Der Goldene Handschuh" von Hamburger Regisseur Fatih Akin nichts für schwache Nerven, trotzdem würden wir den Streifen jedem einzelnen da draußen empfehlen. Das Drama bringt die Geschichte des Serienmörders Fritz Honka wirklich realitätsgetreu auf die Leinwand. Hier erwartet euch eine Atmosphäre, die ihr in kaum einem anderen Film wiederfinden werdet. Und, wie soll es auch anders sein, diente als Hauptkulisse die Kultkneipe Zum Goldenen Handschuh auf der Reeperbahn. Ihr wollt das Gefühl des Meisterwerks einmal hautnah spüren? Dann ab mit euch und gönnt euch ein Bier in der verrauchten Kneipe!

Spannung gibts im Dockland

Eine Kulisse, die ihrer wahren Funktion auch als Filmdrehort treu bleibt: In der deutsch-dänischen Produktion "Um jeden Preis" von Anders Morgenthaler will Hauptcharakter Maria nach mehreren gescheiterten Schwangerschaften ihren Wunsch, Mutter zu werden, weiterhin nicht aufgeben – und geht dabei eine Menge Risiken ein. Ihren Arbeitsplatz hat Maria dabei im Hamburger Dockland mit einem wundervollen Blick auf die Elbe. Bei diesem Anblick ist es absolut verständlich, dass wir während des Filmschauens für einen kurzen Moment den Faden verlieren.

Actionreich wird es auf dem Hotel Atlantic

Ob die Weltkugel auf dem Hotel Atlantic vielleicht das geheime Wahrzeichen unserer Hansestadt ist? Zumindest durfte die Kugel auf dem Dach des 5-Sterne-Hotels eine tragende Rolle in dem James Bond-Streifen "Der Morgen stirbt" nie aus dem Jahre 1997 übernehmen. Hier schleicht sich Agent 007 waghalsig über das Dach und das Treppenhaus des Atlantic, um einer gefährlichen Gangster-Bande auf die Schliche zu kommen. Solltet ihr den Film bis jetzt noch nicht gesehen haben, habt ihr dringenden Nachholbedarf. Und wie schön ist es, unsere Lieblingsstadt im Hintergrund eines solchen Blockbusters zu entdecken?

Bei kiekmo könnt ihr übrigens auch nachlesen, welche weltbekannten Filme noch hier gedreht wurden: Hollywood in Hamburg.

Honig im Kopf am Elbstrand Wittenbergen

Ein schöner Film und eine noch schönere Kulisse: Til Schweigers Film "Honig im Kopf" hat vermutlich den einen oder anderen Zuschauer zu Tränen gerührt. Die Tragikomödie thematisiert die Krankheit Alzheimer und wie diese das Verhältnis innerhalb der Familie beeinflussen kann. Hier beweisen unter anderem Dieter Hallervorden und Til Schweigers Tochter Emma ihr schauspielerisches Können. Und auch unsere Hansestadt steht in keinem schlechten Licht da. Bei einem Spaziergang über den Elbstrand Wittenbergen geht einem als echter Hamburger wirklich das Herz auf. Wunderbar!

Der Silbersack empfing internationale Gäste

Aufgepasst, im Silbersack wurde es nämlich mal so richtig prominent! Denn im Jahr 2014 durfte die kleine Kneipe auf St. Pauli Philip Seymour Hoffman, Rachel McAdams und Willem Dafoe während der Dreharbeiten von "A Most Wanted Man" empfangen. Der Spionage-Thriller wurde zum Großteil in Deutschland gedreht und auch Hamburg durfte dem internationalen Film-Team eine besondere Ehre erweisen. Wer also die Reeperbahn auf dem Bildschirm glänzen sehen will, sollte sich das Werk unbedingt einmal ansehen!

Hier schippern Schauspieler über die Alster

Bei diesem Film verfallen nicht nur die Superkicker in Fußball-Laune. In "Kick It Like Beckham" werden so einige Bälle über das Feld geschoben, denn Hauptcharakter Jess spielt gegen den Willen ihrer Eltern leidenschaftlich in einer Frauenfußballmannschaft. Obwohl der Film aus britischer Produktion stammt, trägt Hamburg eine wirklich bedeutende Rolle. Denn gemeinsam mit ihrem Team fliegt Jess für ein Spiel in unsere Hansestadt und schippert beim Sightseeing mit dem Dampfer über die Binnenalster. Da haben die Mädels aber auch einen ganz wunderbaren Ausblick, oder?

Ab zur Soul Kitchen-Halle in Wilhelmsburg

Hier kommt ein weiteres, brillantes Werk des Hamburger Regisseurs Fatih Akin. Wer die Filmkomödie "Soul Kitchen" noch nicht gesehen hat, sollte das schleunigst nachholen. Das gleichnamige Schnitzel- und Frikadellenrestaurant, welches den tragenden Ort des Filmes darstellt, steht wahrhaftig in Wilhelmsburg und ist für viele Filmfans zu einem beliebten Fotomotiv geworden. Heutzutage wird die Kulisse für diverse Kultur- und Kunstveranstaltungen genutzt. Solltet ihr also einmal einen Ausflug südlich der Elbe unternehmen, lohnt es sich, der Soul Kitchen einen Besuch abzustatten.

Der Hamburger Fischmarkt wurde schon oft zur Kulisse

Das ist Hamburg, wie wir es kennen und lieben: Im deutschsprachigen Film "Taxi" aus dem Jahr 2015 unternimmt der Hauptcharakter Alex so einige nächtliche Fahrten durch die Hansestadt. Von Beruf ist sie Taxifahrerin und kutschiert somit einige kuriose Gestalten von Haustür zu Haustür. Dabei kommt sie an so einigen Sehenswürdigkeiten Hamburgs vorbei. Ganz besonders gut macht sich aber der Fischmarkt als Filmkulisse. Der zeigt sich nämlich wirklich zu jeder Tageszeit von seiner allerbesten Seite. Und so stiehlt er den Schauspielern sogar fast ein bisschen die Show.

Malerisch: Unsere geliebte Speicherstadt

Hand aufs Herz: Wer von euch hat als Kind die Pfefferkörner geliebt? Die Kinder-Kultserie wurde in unserer geliebten Speicherstadt gedreht. Dort löste die Nachwuchs-Detektivbande jeden noch so kniffligen Fall. Ihr Hauptquartier befand sich dabei in einem alten Speicher eines Kontorgebäudes. Richtig hamburgisch eben! Also, schnappt euch eure Kamera und euren Detektivkoffer und geht der kleinen Truppe mal ein wenig auf die Spur. Ihr werdet mit Sicherheit die ein oder andere Ecke aus der Serie wiedererkennen.

Zwergenaufstand am Rödingsmarkt

Und zu guter Letzt gibt es ordentlich was für die Lachmuskeln: Denn im Film "7 Zwerge – Der Wald ist nicht genug" von und mit Otto Waalkes schummelt sich doch wahrhaftig der Hamburger Rödingsmarkt in den Hintergrund. Hier wollen die sieben Zwerge in einer ihnen unbekannten Welt Fuß fassen und müssen sich so einigen, ihnen fremden Besonderheiten stellen. Wenn sich unser Hamburg in bekannten Werken so richtig gut macht, sind wir als Nordlichter eben auch ein bisschen stolz. Zu Recht!

Melde dich für unsere kostenlose Zusammenfassung aller News aus deinem Viertel an. Jede Woche neu.

Jetzt kostenlos anmelden

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.

Cookie-Einstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, diese Website und eure Erfahrung zu verbessern sowie Marketing zu betreiben. Mehr Infos findet ihr in der Datenschutzerklärung.