(© HFR )

Einmal mit allem, bitte: Die besten Döner in Altona

Mit oder ohne Zwiebeln, mit oder ohne scharf, im Brot oder Dürüm – jeder hat seine eigenen Vorlieben, wenn es um Döner geht. Wir verraten euch die zehn besten Adressen, wenn sich euer Herz (und Magen) nach Döner in Altona sehnt.

1. Döner mit Musikprogramm: Bey Kebab

Während bei Bey Kebab der Studi in der Ecke beseelt auf seiner türkischen Pizza kaut und der Dönerspieß sich langsam dreht, stammt ein Großteil der Geräuschkulisse bei Bey Kebab von dem Fernseher, der über den Köpfen der Gäste immerzu türkische Popmusik-Videos spielt. Das mag die einen nerven – wir finden's sympathisch. Mit aller Ruhe wird hier der Döner im Dürüm oder im Brot und ganz nach den Wünschen des Kunden gebastelt (Vorsicht: Die scharfe Soße ist wirklich sehr scharf!). Zum Nachtisch gibt's leckeren Çay, also Tee im typischen kleinen Gläschen mit Goldrand.

Infos: Bey Kebab, Bahrenfelder Straße 115, 22765 Hamburg, Mo–So 7 bis 0.30 Uhr

(© Kiekmo )

2. Ein Döner für alle Fälle: Nasip Grill

Schon seit Jahren ist der Nasip Grill in der Bahrenfelder Straße zuhause – seit einiger Zeit frisch renoviert hat sich der Dönerladen aber noch einmal richtig herausgeputzt. Der große, helle Laden mit Fensterfront ist aufgeräumt und sauber und bietet genug Sitzplätze für eine ausgedehnte Mittagspause mit den Kollegen. Auf der Karte stehen – selbstverständlich – Döner im Brot oder Dürüm, türkische Pizza, einige Suppen und andere Grillspezialitäten. Einen Pluspunkt gibt's sowohl für die Soßenauswahl, als auch für die nicht zu fettigen Pommes.

Infos: Nasip Grill, Bahrenfelder Straße 183, 22765 Hamburg; Mo–So 11 bis 2 Uhr

3. Döner in Vegan: Ach der Deniz

Wo Deniz dran steht, ist auch Deniz drin: Der Besitzer ist hier nämlich nicht nur Namensgeber, sondern steht sowohl in der Ottenser als auch in der Eilbeker Filiale selbst hin und wieder am Tresen und zaubert fantastischen Döner – egal ob mit Fleisch oder vegan. Gerade die fleischlose Variante führt bei den Kunden oft zu jubelnden Freudensprüngen und ist wirklich wärmstens zu empfehlen. Denn seien wir mal ehrlich: Gute vegane Döner sind nicht so leicht zu finden!

Infos: Ach der Deniz, Bahrenfelder Straße 120, 22765 Hamburg; Mo–Do+So 9 bis 1 Uhr, Fr+Sa 9 bis 4 Uhr

4. Pizza und Dürüm im Einkaufszentrum: Dilay Döner

Wir lieben ihn alle, den Klassiker – Döner mit knackigem Salat, Kraut und Soße im Fladenbrot. Der Dönermann im Mercado tischt euch davon zuverlässig hervorragende Exemplare auf. Neben dem Standart-Döner gibt es bei Dilay aber auch geniale, türkische Pizza. Frisch aus dem Steinofen bekommt ihr die Pizza mit extra dünnem Boden und einem Belag aus Spinat, Schafskäse und orientalischen Gewürzen, aber auch mit Salami, Champignons oder Paprika.

Infos: Dilay Döner, Ottenser Hauptstraße 10, 22765 Hamburg; Mo–Mi und Sa 10 bis 20 Uhr, Do+Fr 10 bis 21 Uhr

5. Noch mehr Döner in Altona: Salman Imbiss

Nichts ist frustrierenderer, als voller Vorfreude in den Döner zu beißen – und dann nur Salat und kein bisschen Soße zu erwischen. Bei Salman kann euch das nicht passieren: Hier werden die Zutaten erst in einer Schüssel vermengt, bevor sie in das Dönerbrot wandern. Mit seiner Imbiss-Bude ist Salman schon fast eine Ottenser Legende. Zu Recht: Alle Produkte sind frisch, und das Fleisch ist lecker. Zum Essen sitzen ist allerdings nicht drin – der Laden ist winzig. Wer aber abends aus der Laundrette Bar oder der Reh Bar Richtung Bahnhof stolpert, kann sich bei Salman noch den Döner auf die Hand holen.

Infos: Salman Imbiss, Ottenser Hauptstraße 33, 22765 Hamburg, Mo–Do 8 bis 1 Uhr, Fr+Sa 8 bis 4 Uhr, So 8 bis 1 Uhr

6. Ali Baba Döner & Grill

Nach Sofa-Probesitzen und Duftkerzen-Schnuppern beim gelb-blauen Möbelgiganten habt ihr genug von Schweden und keine Lust auf Hotdog? Kein Problem: Für hungrige Möbel-Shopper gibt's direkt auf der anderen Seite der Großen Bergstraße eine fast genauso gute Adresse für das Fast-Food-Gericht auf die Hand. Bei Ali Baba rollt euch das charmante Personal Dürüm und füllt Fladenbrot, außerdem gibt es hier Pide (Fladenbrotschiffchen), Gözleme (dünne, gefüllte Fladenbrote) und – für den seltenen Fall, das ihr auch keinen Döner wollt – sogar ganz normale Pizza.

Infos: Ali Baba Döner & Grill, Große Bergstraße 227, 22767 Hamburg; Mo–So 12 bis 22 Uhr

7. Nächtlicher Allrounder: Döner & Getränkewelt

Wer braucht schon solchen Schnickschnack wie einen kreativen Namen? Die Döner & Getränkewelt am Spritzenplatz hält sich mit solchen Kleinigkeiten auf jeden Fall nicht lange auf und kommt stattdessen gleich zum Wesentlichen. Denn – Überraschung – hier gibt's Döner und Getränke. Der Laden kombiniert Späti, Dönerbude, Bäckerei und Getränkemarkt und ist damit zu (fast) jeder Tages- und Nachtzeit der Retter in Not. Sitzplätze gibt es ebenfalls: Entweder drinnen auf bunten Stühlen, oder draußen mit Blick auf den Trubel Ottensens.

Infos: Döner & Getränkewelt, Große Rainstraße 4, 22765 Hamburg; Mo–Do+So 7 bis 2 Uhr, Fr+Sa 7 bis 4 Uhr

8. Restaurant-Döner: Sait Köz

Eine Stufe schicker als eure Stamm-Dönerbude: Das Sait Köz in der Großen Bergstraße. Ein Besuch lohnt sich trotzdem, alleine schon wegen der riesigen Portionen für schmales Geld. Der Döner im Brot kostet hier erschwingliche 3,50 Euro, Falafel 3 Euro. Wer sich in dem gemütlichen Lokal niederlässt, sollte aber auch einen Blick auf die restliche Speisekarte werfen – hier tummelt sich nämlich eine riesige Auswahl türkischer Spezialitäten, die fast verlockender ist als der Dürüm, den ihr sonst bestellt.

Infos: Sait Köz, Große Bergstraße 165, 22767 Hamburg; Mo–So 9 bis 0 Uhr

9. Spezialist für türkische Pizza: Antep Lahmacun

Was dran steht, ist auch drin: Bei Antep Lahmacun am Eingang zum Altonaer Bahnhof gibt es – richtig – Lahmacun, also türkische Pizza. Die wird hier, wie so üblich, gefüllt und dann zusammengerollt. Der super nette Besitzer des winzigen Ladens erfüllt euch jeden Pizza-Wunsch, ohne zu Zögern. Konservativere Döner-Enthusiasten bekommen aber selbstverständlich den klassischen Döner im Fladenbrot.

Infos: Antep Lahmacun, Paul-Nevermann-Platz 13, 22765 Hamburg; Mo–Sa 9 bis 18 Uhr

10. Auch hier gibt's Döner in Hamburg: Max Döner

Wer kennt's nicht: Ihr wollt mit Freunden einen Happen essen gehen, aber während der eine Heißhunger auf Pizza hat, will der andere Pasta, der nächste lieber Döner. Das Problem habt ihr bei Max Döner sicherlich nicht – der Laden an der Ecke Max-Brauer-Allee und Holstenstraße hat neben Döner im Brot oder als Dürüm-Rolle auch italienische und türkische Pizza, Falafel, Spaghetti und Salat auf dem Programm. Außerdem gibt es hier einen günstigen Mittagstisch. Das einzige, über das wir meckern können: Viel zu große Auswahl.

Infos: Max Döner, Max-Brauer-Allee 170, 22765 Hamburg; Mo–So 12 bis 22 Uhr

Mehr leckeres Essen aus Hamburg

Ihr seid eher Veggie unterwegs? Nicht verzagen! Wir verraten euch, wo es die besten Falafel in Hamburg gibt. Und immer wieder gilt es neues, spannendes Essen in Hamburg auszuprobieren – kiekmo hat die besten Tipps für neugierige Foodies.

Melde dich für unsere kostenlose Zusammenfassung aller News aus deinem Viertel an. Jede Woche neu.

Jetzt kostenlos anmelden

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.