Unsplash / Daiga Ellaby )

5 Dinge, die man im Sommer in Bramfeld machen kann

Die Blumen blühen, die Bienen summen, die Sonne strahlt (hin und wieder). Wie ihr die schöne Jahreszeit in Bramfeld besonders gut genießen könnt, erzählen wir euch unserer sommerlichen Liste.

1. Eis essen im Café Höft

Riesige Eisbecher mit tiefroten Erdbeeren. Spaghetti-Eis, das in der Sonne schmilzt. Drei Lieblingskugeln in der Waffel. Was wäre der Sommer ohne Eiscreme? Besonders leckere Erfrischung der gefrorenen Art findet ihr im Café Höft. Das Eis aus eigener Herstellung könnt ihr hier auf der großen Terrasse oder to-go genießen. Stammkunden schätzen vor allem die großzügigen Kugeln und den herzlichen Service.

Infos: Eis-Café Höft, Bramfelder Chaussee 384, 22175 Hamburg; täglich 11 bis 22 Uhr

2. Die Natur genießen auf Gut Karlshöhe

Der Sommer macht die Stadt einfach zu einem wunderbaren Plätzchen. Aber wisst ihr, wo es bei 30 Grad fast noch ein bisschen schöner ist? In der Natur. Für alle Hamburger mit dem Rad gut erreichbar ist das Gut Karlshöhe, wo ihr euch anschauen könnt, wie das mit dem Leben im Einklang mit der Natur so funktioniert. Der Entdecker-Rundweg auf dem Gut führt vorbei am Solargarten, am Bienenstand, am Bauerngarten und an der Streuobstwiese – und ist super für alle, die das erste Mal diesen Ort erkunden wollen. Ihr könnt euch aber auch einfach ein schattiges Plätzchen im Gras suchen und die Natur genießen

Infos: Gut Karlshöhe, Karlshöhe 60D, 22175 Hamburg; Mi–So 11 bis 18 Uhr

3. Was für sich tun im Sport & Spa

Beim Sport muss es nicht zwingend darum gehen, abzunehmen und straffer zu werden. Bewegung tut einfach gut. Sie hilft dabei, seinem Körper und seiner Gesundheit Aufmerksamkeit zu schenken, um langfristig fit zu sein. Und wer sich was richtig Gutes tun möchte, der verbindet einfach Sport & Spa miteinander. Am besten im gleichnamigen Studio – hier könnt ihr nach eurer Workout-Session direkt noch im Wellness-Bereich abschalten und relaxen.

Infos: Sport & Spa, Berner Chaussee 10, 22175 Hamburg, Mo–Do 8 bis 23 Uhr, Fr 8 bis 22 Uhr, Sa+So 9 bis 20 Uhr

4. Buchhandlung Heymann: Bücher shoppen und lesen

Auf der Wiese oder dem Balkon sitzen, die Nase in ein Buch stecken und erst Stunden später aus den Zeilen wieder auftauchen. Dafür sind faule Sommertage da. Mit einem Bestseller-Krimi oder dem neuen Lieblingsroman eindecken könnt ihr euch bei der Buchhandlung Heymann in der Marktplatz Galerie. Und falls ihr von der großen Auswahl völlig überwältigt seid, helfen euch die Verkäufer hier gerne mit persönlichen Empfehlungen weiter.

Infos: Buchhandlung Heymann, Marktplatz Galerie, Bramfelder Chaussee 230-234, 22177 Hamburg; Mo–Sa 10 bis 20 Uhr

5. Nichts, ganz einfach

Wann habt ihr das letzte Mal so richtig nichts getan? Eine ganz wunderbare Beschäftigung, mit der wir viel zu selten unsere Zeit verbringen. Ob alleine oder in Gesellschaft von Freunden: Verbringt einen Tag am geliebten Brami, bis der Popo zu nass im feuchten Gras der lauen Sommernacht wird. Und nutzt die Zeit, in der alles langsamer wird, weil die Hälfte der Stadt im Urlaub ist. Stellt euer Handy ab und tut einfach nichts – außer auf den Bramfelder See zu schauen. Denn auch dafür ist der Sommer da.

Infos: Überall

Sommer in Hamburg

Ihr wollt wissen, welcher Hamburger Sommertyp ihr seid? Kein Problem, hier erfahrt ihr es. Wie wäre es, wenn ihr auf das Ergebnis – ganz egal, welches – direkt anstoßt? Am besten an einem dieser 10 Orte, an denen ihr Drinks am Wasser schlürfen könnt.

Melde dich für unsere kostenlose Zusammenfassung aller News aus deinem Viertel an. Jede Woche neu.

Jetzt kostenlos anmelden

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.