(© Shutterstock )

7 Dinge, die ihr im Spätsommer an und auf der Alster machen könnt

Noch schnell die letzten Sonnenstrahlen einfangen! Auf der Alster und um sie herum warten im Spätsommer die schönsten Ausflüge und Aktivitäten auf euch.

1. Fit werden

Wenn die größte Hitze vorbei ist, macht Sport an der frischen Luft wieder so richtig Spaß. Die wohl beliebteste Laufstrecke Hamburgs ist die Runde um die Alster. Auf ziemlich genau 7,4 Kilometern geht es durch Grünanlagen, vorbei an den schönsten Villen der Stadt und natürlich immer am Wasser entlang. Darf es noch etwas mehr sein? Auf der Strecke findet ihr zwei Fitnessparks: Auf Höhe der Krugkoppel 1 und am Schwanenwik 29 könnt ihr eure Laufrunde unterbrechen, um Brust, Bauch oder Rücken zu trainieren.

2. Über die Alster schippern

Keine Lust auf Sport? Dann legt bei einer spätsommerlichen Fahrt auf einem der Alsterdampfer die Füße hoch. Besonders beschaulich wird es auf der "St. Georg", dem ältesten noch fahrtüchtigen Dampfschiff Deutschlands. Die klassische Alsterrundfahrt startet am Jungfernstieg, von der Binnenalster geht es unter der Lombardsbrücke hindurch Richtung Außenalster. Dort fällt euch dann ganz schnell wieder ein, warum Hamburg die schönste Stadt der Welt ist.

Infos: Alsterdampfschifffahrt E.V. , Anleger 7, Jungfernstieg, 20354 Hamburg

3. Auf Fotosafari gehen

Ran an die Kamera! Rund um die Alster finden Profis und Hobbyfotografen mit Sicherheit ein lohnendes Motiv. Die wunderschöne Architektur der Villen in Harvestehude, der Blick von der Kennedybrücke oder die fotogenen Alsterschwäne sind Hamburg-Motive, die niemals langweilig werden. Daneben tummeln sich hier so viele Menschen und Tiere, dass ihr garantiert auch die ein oder andere ausgefallene Szene vor die Linse bekommt.

4. Leute beobachten

Apropos Menschen und Tiere: Von denen gibt es auf und an der Alster eine ganze Menge. Vor allem, wenn sich der Sommer dem Ende neigt und alle noch schnell die letzten Sonnenstunden mitnehmen wollen, bevor es mit dem Schmuddelwetter losgeht. Durchgestylte Jogger, begeisterte Touris oder die ambitionierte Stand-up-Paddling-Crew auf dem Wasser sind besser als jeder Fernsehabend. Sucht euch einfach ein gemütliches Plätzchen auf einer der vielen Bänke oder im Café und los geht's.

5. Ein schwimmendes Picknick veranstalten

Klar, in einem der Parks rund um die Alster picknickt es sich toll. Noch ein bisschen toller geht das aber auf dem Wasser. Beim Bootshaus Silwar könnt ihr Holzkanus aus den 20er- und 30er-Jahren mieten. Die sind mit Rückenlehnen, Kissen und Teppichen ausgestattet und total gemütlich. Den passenden Picknickkorb bringt ihr entweder selbst mit oder ihr bucht ihn einfach dazu. Den Inhalt nehmt ihr dann unter die Lupe, während ihr vom Haynspark Richtung Außenalster paddelt.

Infos: Bootshaus Silwar, Eppendorfer Landstraße 148 b, 20251 Hamburg

6. Hals über Kopf verlieben

Der Herbst kommt, ihr sehnt euch nach einem Partner, mit dem ihr euch bei schlechtem Wetter zu Hause verschanzen und einen Serienmarathon veranstalten könnt – aber ihr habt keine Ahnung, was ihr beim ersten Date unternehmen sollt? Kauft ein paar Getränke ein und verabredet euch zu einem Spaziergang um die Alster. In Bewegung zu sein ist viel entspannter als sich steif gegenüberzusitzen und womöglich in peinliches Schweigen zu verfallen. Wenn doch mal der Gesprächsstoff ausgehen sollte, wartet einfach den Sonnenuntergang ab – romantischer geht’s nicht.

7. Frühstücken mit Aussicht

Während ihr euch ein Marmeladenbrötchen schmiert, plätschert das Wasser ganz leise und es ziehen langsam weiße Segelboote vorbei – so kann der Tag beginnen. Direkt an Hamburgs schönstem Gewässer wird euch im A.mora ein leckeres Frühstück serviert. Für die Outdoor-Lounge ist der Spätsommer genau richtig. Es ist nicht mehr so heiß, dass die Butter sofort dahinschmilzt, aber trotzdem noch warm genug, um beim Freiluft-Frühstück nicht zu frösteln.

Infos: a.mora, An der Alster 72, 20099 Hamburg; Frühstück Mo–Fr 10 bis 12 Uhr, Sa+So 10 bis 13.30 Uhr

Und wenn ihr einmal draußen seid: Sonnenuntergang in Hamburg

Wir wissen: Hamburg ist die schönste Stadt der Welt. Noch viel schöner kann sie aber sein, wenn die Sonne langsam hinterm Horizont verschwindet und den Himmel gold färbt. Das wollt ihr euch nicht entgehen lassen? Die schönsten Spots für einen Sonnenuntergang in Hamburg.

Melde dich für unsere kostenlose Zusammenfassung aller News aus deinem Viertel an. Jede Woche neu.

Jetzt kostenlos anmelden

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.