(© SOUL vegan coffee bar )

Verweilen und genießen: Die 15 schönsten Cafés in Hamburg

Zusammensitzen, schnacken, Käffchen trinken und Termine und Stress mal für ein, zwei Stündchen vergessen: In diesen zehn süßen Cafés in Hamburg könnt ihr so richtig gut die Zeit vertrödeln.

Eines der beliebtesten Cafés in Hamburg: Eimsbüttels Café Delice

Das Café Delice bringt eine ordentliche Portion französisches Flair in die Osterstraße. Richtig gut ist der neapolitanische Kaffee, der in diesem Café in Hamburg traditionell mit einer neapolitanischen Kaffeekanne zubereitet wird. Die hausgemachten Tartes, Croissants, Briochettes, Pains au Chocolat und Éclairs sind so köstlich, dass es praktisch unmöglich ist, ihnen zu widerstehen. Fatima und ihr Team freuen sich auf euch!

Infos: Café Delice, Osterstraße 168, 20255 Hamburg

Kleines Café-Paradies in Hoheluft-West: kropkå

Klein, muckelig und herzerwärmend ist das kropkå im Eppendorfer Weg. An den Wochenenden bildet sich morgens schon mal eine Menschentraube vor dem kleinen Hamburger Café. Es empfiehlt sich also, früh da zu sein, um ein schönes Plätzchen zum Frühstücken zu ergattern. Unser Tipp: Lasst noch etwas Platz für ein Stück Kuchen. Denn egal ob Käse- oder Möhrenkuchen oder Maracuja-Torte: Die süßen Sachen in der Theke schmecken einfach göttlich.

Infos: kropkå, Eppendorfer Weg 174, 20253 Hamburg

Entspannt in Barmbek: Malina Coffee & Stories

Auf der von Pflanzen umgebenen Sonnenterrasse von Malina Coffee & Stories steht einem optimalen Start in den Tag nichts mehr im Wege. Gönnt euch ein schönes Frühstück oder sonntags den üppigen Brunch und lasst es euch mal so richtig gutgehen. Neben Kuchen und anderen hausgemachten Backwaren gibt es den ganzen Tag leckere Stullen und super Kaffee von der Hamburger Rösterei Quijote Kaffee sowie verschiedene Premium-Teesorten. Zum Abend hin könnt ihr auch ein Bierchen oder ein Glas Wein ordern.

Infos: Malina Coffee & Stories, Hellbrookstraße 61, 22305 Hamburg

Hamburger Café in Hohenfelde und Rotherbaum: Mit Herz und Zucker

Das Café Herz und Zucker gibts schon zweimal in der Stadt: einmal in Hohenfelde und einmal in Rotherbaum. Bis 15 Uhr bekommt ihr in beiden Hamburger Cafés ein Frühstück, das so vielseitig ist, dass man am liebsten alles auf einmal probieren will. Es gibt Avocado-Frühstück, Bio-Rührei auf geröstetem Landbrot, Lachsstulle, veganes Blaubeer-Bircher-Müsli, hausgemachte Croissants und Pancakes – müssen wir noch mehr sagen?

Infos: Café Mit Herz und Zucker, Lübecker Straße 29, 22087 Hamburg | Grindelhof 85, 20146 Hamburg

Im siebten Backhimmel in Fuhlsbüttel und Winterhude: Café Luise

Das Café Luise ist Café und Bäckerei in einem. In dem Familienunternehmen werden Brot, Brötchen, Kuchen und Kekse in traditioneller Handarbeit ohne Zusatzstoffe gebacken. Wenn ihr an einer der beiden Stuben in Fuhlsbüttel oder Winterhude vorbeikommt, werdet ihr schon von dem leckeren Duft angelockt. Probiert unbedingt die Franzbrötchen – sie gehören zu den besten in ganz Hamburg!

Infos: Café Luise, Erdkampsweg 12, 22335 Hamburg | Alsterdorfer Straße 59, 22299 Hamburg

Noch ein tolles Café in Hamburg-Eimsbüttel: Café Glück und Selig

Bei diesem Café im Hamburger Stadtteil Eimsbüttel trifft der Name den Kern: Im Glück und Selig seid ihr nämlich vor Glück ganz beseelt. Das liegt zum einen an dem Kaffee, der frisch aus der Maschine oder als French Press direkt munter macht, und zum anderen an den köstlichen Waffeln und dem warmen Crumbles mit wahlweise Früchten, Eis oder Sahne. Kommt am besten zum Frühstück vorbei und lasst euch von dem süßen Laden verzaubern!

Infos: Café Glück und Selig, Heußweg 97, 20255 Hamburg

Klassiker in Schanze und Winterhude: elbgold

Wenn es um Cafés in Hamburg geht, darf eines nicht fehlen: das elbgold. Der Kaffee aus der Hamburger Rösterei ist so beliebt, dass ihr ihn mittlerweile an fast jeder Ecke bekommt (oder im Onlineshop). Wenn ihr gemütlich sitzen wollt, solltet ihr euch aber an die beiden Cafés in der Schanze und in Winterhude halten. Bei schönem Wetter ist vor allem die Terrasse in den Schanzenhöfen stets gut besucht. Für diesen Kaffee und – unser Tipp – den cremigen Cheescake lohnt sich das Warten in der Schlange.

Infos: elbgold, Lagerstraße 34c, 20357 Hamburg | Mühlenkamp 59, 22303 Hamburg

Blumen und Kaffee in Ottensen: Pflanz Kafka

Den Laden in Ottensen gibt es noch gar nicht so lange, aber schon jetzt ist er ein beliebter Treffpunkt für alle, die guten Kaffee und Pflanzen lieben. Aus dem ehemaligen Obst- und Gemüseladen ist ein Hotspot für die Nachbarschaft geworden. Das bunt zusammengewürfelte Mobiliar, die grüne Umgebung, die herzliche Betreuung und bei schönem Wetter der idyllische Garten auf dem Hinterhof sorgen dafür, dass ihr euch hier ganz schnell wie zu Hause fühlt.

Infos: Pflanz Kafka, Othmarscher Kirchweg 9, 22736 Hamburg

Geheimtipp für Hamburger Café-Fans: Snoopkraam in Eilbek

Snoopkraam, das ist plattdeutsch und heißt so viel wie Süßigkeiten. Bei dem kleinen Hamburger Café macht die Kombination aus Bäckerei und Café wiederum das Erfolgsrezept aus. Für die hausgemachten Torten und Kuchen verwendet Beate Matuszak vor allem volles Korn, Dinkel und glutenfreies Mehl. Dass alles super schmeckt, müssen wir wohl gar nicht erwähnen. Zum Mittag hin kommen kleine Gerichte mit mediterranen, nordafrikanischen und asiatischen Einflüssen auf den Tisch.

Infos: Snoopkraam, Hirschgraben 44, 22089 Hamburg

Köstlicher Kuchen und Kaffee in Hamm: Café Auszeit

Das Café Auszeit ist der perfekte Ort zum Entspannen und Schnacken – nicht nur für die Bewohner des Stadtteils Hamm. In dem gemütlichen Café im Landhaus-Stil kommt ihr in den Genuss verschiedener Blechkuchen und Cheesecakes. Wenn es etwas kleiner sein soll, könnt ihr euch eine süße Rumkugel oder ein Pastel de Nata schmecken lassen. Frühstück in allen erdenklichen Varianten gibts natürlich auch.

Infos: Café Auszeit, Horner Weg 68, 20535 Hamburg

Französisches Flair in Bergdorf: Café La Petite Rue

Im Café La Petite Rue in der malerischen Sachsentorpassage ist so gut wie alles bio: von der Milch, über die Eier bis zum Mehl. Für die süßen Frühstücker stehen fluffige Croissants und leckere Fruchtaufstriche auf der Karte, für die Fans von Herzhaftem verschiedene Käsesorten, Schinken, Mortadella, Salami und geräucherter Lachs. Auch Veganer kommen auf ihre Kosten. Dazu dann noch einen schönen Café au Lait – so lässt es sich aushalten!

Infos: Café La Petite Rue, Sachsentor 29, 21029 Hamburg

Café in Hamburgs Treppenviertel: Kaffeegarten Schuldt

Mitten im Blankeneser Treppenviertel versteckt sich dieses wunderbare Fleckchen. Im Kaffeegarten Schuldt bekommt ihr nicht nur feinste hausgemachte Torten, Obststreusel und Waffeln, sondern dazu eine traumhafte Aussicht auf die Elbe. Bei diesem Café in Hamburg handelt es sich um ein richtiges Urgestein, denn den Kaffeegarten der Familie Schuldt gibt es seit über 100 Jahren. Das spricht ja wohl für sich, oder?

Infos: Kaffeegarten Schuldt, Süllbergsterrasse 30, 22587 Hamburg

Tolle Adresse für Veganer in Eppendorf: SOUL vegan coffee bar

Die SOUL vegan coffee bar ist das perfekte Café für alle, die sich vegan ernähren. Frühstück, Lunch-Bowls und Kuchen kommen ganz ohne tierische Zutaten und raffinierten Zucker aus. Stattdessen fließt nur Gesundes und ganz viel Liebe in die Gerichte von Anja und ihrem Team. Beim Kaffee habt ihr die Wahl zwischen sage und schreibe sechs verschiedenen Milchalternativen. Ehrlich wahr!

Infos: SOUL vegan coffee bar, Eppendorfer Landstraße 109, 20251 Hamburg

Kaffee-Genuss am Wasser in Wilhelmsburg: Kaffeeliebe

Im Café Kaffeeliebe bekommt ihr gleich drei auf einen Schlag: Kaffee, Kultur und Wasser. Die Kaffeeliebe gehört zum Atelierhaus23 in Wilhelmsburg und befindet sich direkt am Veringkanal. Bei schönem Wetter heißt es also: ab auf die Terrasse! Hier könnt ihr euch dann je nach Tageszeit Frühstück, Kaffee und Kuchen oder Feierabenddrink schmecken lassen, während ihr ganz tief in euren Stühlen versinkt.

Infos: Kaffeeliebe, Am Veringhof 23a, 21107 Hamburg

Süßes Café in Hamburg-Ottensen: Mikkels

Richtig schön muckelig geht es im Mikkels in Ottensen zu. Das skandinavische Café in Hamburg bietet leckere kleine Köstlichkeiten ohne Schnickschnack wie Linzer-Törtchen, Käse-Küchlein und Mandel-Nonettes. Zum Frühstück gibts neben Brot, Aufschnitt und Co. auch französische Brioches und englische Scones. Wie so viele Cafés in dieser Liste ist auch das Mikkels recht klein, aber sehr gefragt. Am Wochenende sind Reservierungen also Pflicht.

Infos: Mikkels, Kleine Rainstraße 10, 22765 Hamburg

Die besten Adressen für ein leckeres Frühstück in Hamburg

Das Frühstück ist für euch die wichtigste Mahlzeit des Tages? Dann lasst eure Gaumen mal so richtig verwöhnen: Bei uns findet ihr die besten Orte für richtig gutes Frühstück in Hamburg.

Melde dich für unsere kostenlose Zusammenfassung aller News aus deinem Viertel an. Jede Woche neu.

Jetzt kostenlos anmelden

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.

Cookie-Einstellungen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind notwendig, während andere uns helfen, diese Website und eure Erfahrung zu verbessern sowie Marketing zu betreiben. Mehr Infos findet ihr in der Datenschutzerklärung.