(© Elblick OpenAir Kinofestival )

Die "Oberhafen-Kantine": Ein Kult-Stück Hamburger Hafengeschichte

Deftige Hausmannskost aus nachhaltigen, regionalen Zutaten in traditionellem Ambiente: In der Oberhafen-Kantine könnt ihr lecker Labskaus, Roastbeef & Co. schmausen.

Das schiefe Häuschen in der HafenCity hat einiges mitgemacht und überlebt: den Zweiten Weltkrieg und etliche Hochwasser beispielsweise. Heute ist die Oberhafen-Kantine, die hier zu Hause ist, erste Anlaufstelle für alle Durstigen und Hungrigen, die einen Besuch im kreativen Oberhafenquartier planen.

Deftige Hausmannskost im modernen Gewand

Das war auch schon früher so: Da holten sich die Hafenarbeiter bei Wirtin Anita Haendel, die von 1925 bis 1997 das Herz des Lokals war, ihre mittäglichen Frikadellen. Auch heute gibt's hier noch deftige, ehrliche Hausmannskost wie Grünkohl, Labskaus mit Wachtelei und Rollmops, einen Fischeintopf mit Limonenmayo oder Roastbeef mit Remoulade und Bratkartoffeln – allerdings raffiniert zubereitet und ins Moderne übersetzt, manchmal auch von der internationalen Küche inspiriert. Passend dazu könnt ihr ein feines Tröpfchen von der recht umfassenden Weinkarte nippen.

Nachhaltige und regionale Zutaten

Auch wenn "Kantine" eher nach mäßiger Massenküche klingt, bekommt ihr hier qualitativ hochwertige Speisen aus guten Zutaten: Nach eigenen Angaben werden nur nachhaltige und regionale Produkte verarbeitet und keine Lebensmittelchemie oder irgendwelche Zusätze verwendet. In der Oberhafen-Kantine ist alles ehrlich und von Hand gekocht. Und zwar von durchaus namhaften Köchen: Nach Christa Mälzer, Mutter des TV-Kochs Tim Mälzer und der verheerenden Sturmflut 2007, übernahm Artisan-Chef Thorsten Gillerst die Kantine. Seit Februar 2011 lässt nun Sebastian Libbert, der auch ehemals das Rialto an der Fleetinsel, die Weltbühne und das Canaletto betrieb, den Geist der Tradition neu aufleben.

Info: Oberhafen-Kantine, Stockmeyerstr. 39, 20457 Hamburg. Di–Sa 12-22 Uhr, So 12-17.30 Uhr. Mehr unter www.oberhafenkantine-hamburg.de

Auch in der Hobenköök gibt's nachhaltige, regionale Speisen

Wenn ihr ehrliche, gute Küche schätzt, haben wir noch einen Tipp für euch: In der Hobenköök, der neuen Restaurant- und Markthalle im Oberhafen, bekommt ihr ebenfalls regionale, saisonale, nachhaltige Speisen und Getränke.

Melde Dich für unseren Newsletter an und sei immer ganz nah dran an deinem Hamburg

Jetzt anmelden

Weitere Artikel aus Deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit Ihrer Stadt, Ihrem Viertel, Ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.