(© Malte Hübner )

Die nächste "Critical Mass" in Altona steht an: Schwingt euch in den Sattel!

Die Critical Mass ist keine Demo, sondern in erster Linie gemeinsames Radfahren. Jeden zweiten Freitag im Monat treffen sich auch die Radfahrer in Altona zum gemeinsamen Radeln.

Vielleicht ist er euch schon einmal aufgefallen: Einmal im Monat fährt ein riesiger Fahrradzug durch Hamburg, tausende Räder mit blinkenden Reifen, verziert mit Lichterketten oder mit einem Lautsprecher auf dem Sattel. Die sogenannte "Critical Mass" ist eine Veranstaltungsform, die sich in den 90ern in San Francisco entwickelt hat. Inzwischen treffen sich weltweit Radfahrer zu den Radtouren. Auch, wenn dieser riesige Aufmarsch an Radfahrern beeindruckend ist – die "Critical Mass" ist keine Demonstration, wird von keinem bestimmen Veranstalter organisiert und hat keine festen politischen Ziele. Während manche die Visibilität des Radverkehrs fördern wollen, treffen sich andere, um mit Freunden noch eine Runde zu drehen. Oder einfach weil die Musik so gut ist.

(© Malte Hübner )

Am Rathaus Altona geht's los

Die Hamburger Critical Mass schreibt dabei zwar die deutschlandweit beeindruckendsten Teilnehmerzahlen, ist aber nicht die einzige. Auch in Hamburg-Altona treffen sich die Radler jeden zweiten Freitag im Monat, um gemeinsam eine Runde durch ihr Viertel zu drehen. Der Treffpunkt ist immer am Rathaus Altona, die Route ist allerdings unbestimmt: Wer an der Spitze fährt, darf auch bestimmen, wo’s lang geht. Das Tempo ist gemäßigt, sodass jeder mitkommt. Und keine Sorge, illegal ist die Gruppen-Radeltour auch nicht. Laut Straßenverkehrsordnung ist ein Zusammenschluss ab 16 Radfahrern ein erkennbarer Verband und darf Straßenkreuzungen sogar dann überqueren, wenn die Ampel zwischendrin rot wird. Deswegen heißt es auch: Dranbleiben! Lücken sollten nicht entstehen, die Radler sollten in Zweierreihen bleiben. Weil sich inzwischen ein große Community um die Bewegung gebildet hat, finden Interessierte auch immer Antworten auf brennende Fragen. Für die "Critical Mass" in Altona zum Beispiel auf der passenden Facebook-Seite. Schließt euch an und radelt mit!

Wann? 10. August 2018, 18.30 bis 20.30 Uhr
Wo? Treffpunkt Rathaus Altona, Platz der Republik 1

Mehr für Menschen auf zwei Rädern

Dass Hamburg noch weit davon entfernt ist, eine Fahrradstadt zu sein, zeigt sich nicht nur an der "Critical Mass", sondern am täglichen Verkehr. Dennoch haben wir für euch ein paar schöne Strecken gefunden, auf denen ihr fröhlich in die Pedale treten könnt. Welche das sind, lest ihr hier.

Melde Dich für unseren Newsletter an und sei immer ganz nah dran an deinem Hamburg

Jetzt anmelden

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.