"Die Jungs im Herbst": Tom Sawyer und Huck Finn sind zurück

Bo Lahola )

Wer kennt sie nicht, die weltberühmte Geschichte über den Waisenjungen Tom Sawyer und seinen besten Freund Huckleberry Finn? In den Büchern von Mark Twain erleben die beiden jede Menge Abenteuer. Doch wie ergeht es den Freunden im Erwachsenenalter? Das erfahrt ihr im Stück "Die Jungs im Herbst".

"Die Jungs im Herbst" heißt das Stück von Bernard Sabath, das am 15. November seine Wiederaufnahme in den Hamburger Kammerspielen feiert. Es gibt eine mögliche Antwort auf die Frage, wie das Leben der beiden Literaturhelden verlaufen ist. Nicht nur für Fans des Jugendbuch-Klassikers eine spannende Geschichte.

Viele Jahre sind vergangen, seit Tom und Huck sich das letzte Mal gesehen haben. Inzwischen sind sie erwachsen und die alten Abenteuer scheinen längst vergessen. Als Thomas Gray (gespielt von Hardy Krüger jr.) und Henry Finnegan (gespielt von Stephan Benson) treffen sich beide Figuren am Mississippi wieder. Sie sind beide gezeichnet vom Leben und nähern sich einander langsam wieder an. Wie es ihnen ergangen ist und was sich daraus entwickelt, könnt ihr in dem Zwei-Personen-Stück über vergangene Zeiten und alte Freundschaft herausfinden.

Weitere Informationen über das Stück bekommt ihr auf der Website der Hamburger Kammerspiele.

Preis: ab 19 Euro. Tickets bekommt ihr hier.

kiekmo

kiekmo

gratis in Deinem Appstore:

kiekmo im AppStore laden kiekmo bei GooglePlay laden