(© Shutterstock/Petr Jilek )

Wie in der Bretagne: Die besten Adressen für Crêpes und Galettes in Hamburg

Außer "Bonjour" und "Salut" könnt ihr kein Wort Französisch? Macht nichts, für einen kulinarischen Ausflug reicht es allemal. Et voilà – hier findet ihr die besten Galettes und Crêpes in Hamburg.

1. Galettes und Crêpes in Hamburg: Bienvenue im Ti Breizh

Wer Lust auf Galettes und Crêpes in Hamburg hat, kommt am Ti Breizh nicht vorbei. Stammgäste kennen das Lokal in der Deichstraße auch als Haus der Bretagne – und als gute Gelegenheit, einen kulinarischen Mini-Urlaub zu machen, ohne die Hansestadt zu verlassen. Und das schon seit über 20 Jahren. Die besten Seiten des Ti Breizh: sein maritimes Flair, die lockere Atmosphäre, das fröhliche "Bonjour", das man hier jedem Gast entgegenruft, und die idyllische Sommerterrasse am Nikolaifleet, die bei gutem Wetter zum Speisen im Freien einlädt. Tipp: Immer reservieren, wenn ihr sichergehen wollt, hier einen Platz zu bekommen. Falls das nicht klappt, versucht doch mal euer Glück in der zweiten Filiale P'tit Breizh, das im Karoviertel eröffnet hat.

Infos: Ti Breizh, Deichstr. 39, 20459 Hamburg; täglich 12 bis circa 23.30 Uhr

2. Süßes und Herzhaftes im Bistro Tati

Das süße Bistro lockt mit zahlreichen französischen Köstlichkeiten und familiärem Ambiente – das kleine Restaurant heißt schließlich nicht umsonst "Tati", auf Deutsch "Tante". Die gemütliche Wohnzimmer-Atmosphäre sorgt dafür, dass ihr euch hier richtig wohlfühlt. Und damit hier keiner hungrig wieder geht, dafür sorgen Speisekarte und Küche. In dem Hamburger Restaurant gibt es übrigens nicht nur deftige Buchweizen-Galettes und süße Crêpes, sondern auch Quiches, Käseplatten, Tartes und weitere französische Spezialitäten. Spätestens im Bistro Tati erfahrt ihr, wie "savoir-vivre" – die Lebenskunst – funktioniert.

Infos: Bistro Tati, Bellalliancestr. 35, 20259 Hamburg; Mo–Fr 18 bis 0 Uhr, Sa+So 11 bis 0 Uhr

3. Crêpes und Galettes in Hamburg-Eimsbüttel bei Monsieur Rémi

"La douce vie" meint "das süße Leben". Diese geflügelten französischen Worte könnt ihr euch bei Monsieur Rémi in der Osterstraße auf der Zunge zergehen lassen. Denn hier gibt es bretonische Galettes und Crêpes in Hamburg-Eimsbüttel, die in geselligem Ambiente und gemütlichem Flair gleich doppelt so gut schmecken. Ein Blick in die Karte zeigt: Es lohnt sich, mehr als eine Geschmacksrichtung zu probieren, denn die Auswahl ist groß. Hier locken herzhafte Galettes mit Entenbrust, Brie und Honig oder mit Lachsfilet, Tomaten und Salat, vegane Varianten mit Gemüse und Kartoffeln sowie süße Crêpes mit fruchtigen und süßen Toppings. Bon appétit!

Infos: Monsieur Rémi, Osterstr. 83, 20259 Hamburg; Mo–Sa 11.30 bis 20 Uhr

4. Im La Crème de la Crêpe ist Hamburg der Bretagne ganz nah

Ein bretonisch-kulinarisches Erlebnis der Extraklasse verspricht auch ein Besuch im La Crème de la Crêpe in Hamburg-Altona zu werden. Denn hier stimmt einfach alles: das charmante Personal, die leckeren Crêpe- und Galette-Kreationen, der Preis und das Ambiente. Ein Rundum-Paket, das ein Wiederkommen wahrscheinlich macht. Tipp: Erst eine Galette – zum Beispiel mit Ziegenkäse, Bayonne-Schinken, Walnüssen und marinierten Zwiebeln – bestellen und zum Schluss noch einen Blick in die Crêpe-Karte werfen. Wer schnell isst, merkt mit Glück erst nach dem Dessert, wie satt guter Geschmack macht.

Infos: La Crème de la Crêpe, Erzbergerstr. 14, 22765 Hamburg; Mi–Fr 12 bis 14.30 Uhr und 18 bis 22 Uhr, Sa 12.30 bis 22 Uhr, So 13 bis 18 Uhr

5. Crêpes und Galettes in Hamburg-Eppendorf: Die kleine Crêperie

Manche finden, hier bekomme man die vielleicht besten Crêpes der Stadt, andere, dass es hier die Zutat für das gebe, was glücklich mache. So oder so: Die kleine Crêperie am Eppendorfer Baum ist einen Besuch wert – ob für einen kleinen Snack zwischendurch oder als ganze Mahlzeit. Die große Crêpe-Auswahl ist so vielfältig, dass für jeden Geschmack etwas dabei sein dürfte, und der Service das, was man sich von einer kulinarischen Auszeit in Frankreich erhofft: freundlich und zuvorkommend. Am besten, ihr überzeugt euch einfach selbst!

Infos: Die kleine Crêperie, Eppendorfer Baum 22, 20249 Hamburg; Mo–Fr 12 bis 19 Uhr, Sa 12 bis 18 Uhr

6. La Crêperie: Crêpes an Hamburgs Landungsbrücken

Erst Hafenrundfahrt, dann Fischbrötchen? Wie wär’s stattdessen mit einer Hafenrundfahrt und anschließendem Halt in Frankreich? Ohne lange Reisezeiten, versteht sich. Leckere Crêpes am Hamburger Hafen könnt ihr bei La Crêperie finden – inklusive einer Auswahl an Galettes und Flammkuchen. Im Land der Baguettes und Croissants hat übrigens jede Familie ihr eigenes Crêpe-Rezept. La Crêperie natürlich auch. Also einfach bestellen, genießen – und keine Fragen zur Zubereitung stellen!

Infos: La Crêperie, Bei den St. Pauli-Landungsbrücken 1-2, Brücke 2, 20359 Hamburg; April bis Oktober täglich von 11 bis 19 Uhr, Öffnungszeiten in der Nebensaison können abweichen

Melde dich für unsere kostenlose Zusammenfassung aller News aus deinem Viertel an. Jede Woche neu.

Jetzt kostenlos anmelden

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.