(© Shutterstock/Kzenon )

Des Brezels Lösung: Hier schmeckt das Laugengebäck (fast) so gut wie in Bayern

In Bayern wird sie traditionell zu Weißwurst und süßem Senf serviert und ist schön butterig: die Brezel. Wir verraten euch, wo die Brezn auch bei uns Fischköppen rekordverdächtig schmecken.

1. An fast jeder Ecke: Brezelbäckerei Ditsch in Hamburg

"Laugengebäck ist unsere Leidenschaft" – und das schon seit 100 Jahren. Denn die Brezelbäckerei Ditsch feiert 2019 Jubiläum. Was seit einem Jahrhundert funktioniert, muss doch gut sein. Und das ist es! Wer nicht extra nach Bayern fahren will, um Brezeln zu essen, die an Oktoberfest, Masskrüge, Biergarten und Sonne erinnern, ist bei Ditsch jedenfalls genau richtig. Außen knusprig, innen saftig – so müssen Brezn schmecken. Und das Beste: Brezeln von Ditsch gibt’s in Hamburg fast an jeder Ecke – pur, belegt oder mit Sesam bestreut. Na dann: Auf die nächsten 100 Jahre!

Infos: Ditsch, insgesamt 16 Filialen in Hamburg

2. Alpenbrotzeit: Schlemmermeyer

Von Midlife-Crisis ist bei Schlemmermeyer keine Spur zu sehen – und das nicht obwohl, sondern gerade weil es das Feinkost-Unternehmen schon seit über 40 Jahren gibt. Antipasti und französische Spezialitäten findet ihr hier ebenso wie Weine, Salate und bayerische Klassiker. Unter dem Titel "Alpenbrotzeit" bietet Schlemmermeyer allen, die Brotzeiten lieben, außerdem bunt zusammengestellte Teller mit allerlei bayerischen Leckereien. Für alle Brezn-Fans ist das "Große Wiesenbrett" übrigens ein echter Geheimtipp: Zusammen mit mittelscharfem Senf, Obazda, bayerischem Wurstsalat, Südtiroler Speck, Allgäuer Emmentaler und vielen anderen Gaumenfreuden katapultiert euch diese Brezel geschmacklich mal eben 800 Kilometer gen Süden. An Guadn!

Infos: Schlemmermeyer, Alstertal-Einkaufszentrum, Heegbarg 31, 22391 Hamburg und Elbe Einkaufszentrum, Osdorfer Landstraße 103–135, 22609 Hamburg; Mo–Sa 8.30 bis 20 Uhr

3. Brezeln und mehr: Brauhausküche im BLOCKBRÄU

Brezeln essen – das ist im Blockbräu an den Landungsbrücken aus mindestens zwei Gründen ein Hochgenuss. Zum einen, weil das Knotengebäck hier zusammen mit gesalzener Butter, Beef Tatar, Wurstsalat, Fisch- oder Käseauswahl einfach (fast) so gut wie in Bayern schmeckt. Und zum anderen, weil der Blick von der Dachterrasse des Restaurants einfach einmalig ist. Denn mal ehrlich: Was ist schon besser, als bayerische Spezialitäten in nordischer Kulisse zu genießen – mit Blick auf Elbe und Elphi?!

Infos: BLOCKBRÄU, Bei den St. Pauli-Landungsbrücken 3, 20359 Hamburg; täglich 11 bis 0 Uhr

4. Süddeutsche Schmankerl: Paula’s Wirtshaus

Wer sagt eigentlich, dass Weißwürstel und Brezn nur was für Oktober sind? Der bayerische Ganzjahresklassiker schmeckt schließlich auch mit einem kühlen Bier im Sommer und zu jeder anderen Jahreszeit. Mit Obazda und roten Zwiebelringen, zu Pfefferbeißer oder Weißwurst – in Paula’s Wirtshaus ist die Auswahl der Brezen-Gerichte zwar übersichtlich, dafür aber gibt’s geschmacklich absolut nichts zu meckern. Alternativ könnt ihr euch die Brezel mit Butter auch separat zu jedem anderen Gericht dazubestellen. Wetten, ihr verlasst das Restaurant kugelrund und glücklich und kommt schon ganz bald wieder?!

Infos: Paula’s Wirtshaus, Liebermannstraße 52, 22605 Hamburg; Mo–Sa ab 17 Uhr

5. Ordentlich aufbrezeln in der Alpenkantine

Auf der wuseligen Osterstraße geht die Alpenkantine schnell unter. Wenn ihr österreichisches Essen liebt und den süßen Laden noch nicht kennt, solltet ihr ihm aber unbedingt mal einen Besuch abstatten. Die Betreiber verarbeiten fast ausschließlich regionale Lebensmittel, weswegen die Wochenkarte stetig wechselt. Köstliche Knödel, Schnitzel und Spätzle bekommt ihr hier, außerdem Kaiserschmarrn und – selbstverständlich – eine leckere Brezn. Die steht auf der Frühstückskarte, ist wunderbar knusprig und kommt mit Frischkäse und Schnittlauch daher. Des schmeckt fei guat!

Infos: Alpenkantine, Osterstraße 98, 20259 Hamburg; täglich 10 bis 22 Uhr

Doch lieber typisch nordisch? Die besten Franzbrötchen in Hamburg

Euch ist doch eher nach süß und klebrig? Verstehen wir gut – und verraten euch gleich mal, wo ihr die besten Franzbrötchen in Hamburg bekommt.

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.