"Der zweite Zwilling": Krimi-Lesung über das dunkle Hamburg

Die Hamburger Autorin Carola Christiansen lässt in "Der zweite Zwilling" ihre Heimatstadt zum Ort des Verbrechens werden. Details erfahrt ihr während der Lesung im Café Von der Motte.

In Altona ist der Kriminalroman "Der zweite Zwilling" entstanden. Hier hat die Autorin Carola Christiansen ihren Lebensmittelpunkt. Und hier wird sie auch am Mittwoch, 7. Februar, im Café Von der Motte aus diesem Buch vorlesen. In diesem ziehen sich alte Verbrechen und erschütternde Familiengeheimnisse durch das Hamburg von heute, schlagen dazu aber auch einen Bogen in die historische Vergangenheit der Hansestadt um 1914.

Spannung mit lokalem Einschlag

Als Hauptkommissar Siegfried Adam seine Tochter am Flughafen in einen Flieger setzt, wird in diesem noch vor dem Start jemand ermordet. Adam wird einer Mordkommission des LKA zugeteilt. Bei seinen Recherchen verstrickt er sich in ein Netz aus Intrigen, das ihn bis nach Barcelona und tief in die Vergangenheit führt. Doch viel Zeit bleibt ihm nicht. Denn da draußen bringt jemand die Mitglieder einer wohlhabenden Hamburger Familie um... Großartige Spannung mit Lokalkolorit!

Carola Christiansen lebt und schreibt in Altona. Obwohl sie nicht in Altona aufgewachsen ist, hat sie schnell eine besondere Liebe zu diesem Stadtteil entwickelt. Gelebt hat sie bisher in Hongkong, Dänemark und Luxemburg. Mehr als 30 Jahre arbeitete sie für eine deutsche Fluggesellschaft. Sie hat zwei erwachsene Söhne. Carola Christiansen ist Mitglied bei den "Mörderischen Schwestern".

Wo? Von der Motte, Mottenburger Twiete 14
Wann? 7. Februar, 19.30 Uhr
Preis: Der Eintritt ist kostenlos

kiekmo

kiekmo

gratis in Deinem Appstore:

kiekmo im AppStore laden kiekmo bei GooglePlay laden