(© Anne Spiegel )

"Der lange Tag der StadtNatur": Entdeckungstour im Grünen

Wandern, Schwimmen, Paddeln, Gärtnern, Radeln oder einfach nur das Grüne genießen: Zum achten Mal lockt "Der lange Tag der StadtNatur" mit der Erkundung der Flora und Fauna in und um Hamburg.

Ohne die Elbe wäre Hamburg nicht Hamburg. Doch sie hat mehr zu bieten als Elbstrand und Hafenrundfahrt: Der Fluss ist die Lebensader der Stadt und beheimatet eine große Artenvielfalt. Verständlich also, dass sich der Lange Tag der StadtNatur in seiner achten Ausgabe intensiv mit dem Thema beschäftigt. Unter dem Motto "Elbe – Die Lebensader der Region Hamburg" könnt ihr am 16. und 17. Juni Grün- und Wasserflächen der Stadt neu entdecken, die euch im Alltag ständig begegnen, oder noch unbekannte Orte erkunden. Viele der über 220 Programmpunkte finden im Hamburger Stadtzentrum statt und sind somit gleich um die Ecke. Einige wurden aber auch für die Gebiete außerhalb der Stadtgrenzen geplant. Das macht den Langen Tag der Stadtnatur nicht nur zum größten Natur-Event Norddeutschlands, sondern auch zum richtigen Anlass, um einmal das Hamburger Umland zu erkunden. Denn weitab von Autolärm und Feinstaubbelastungen lässt die Natur sich immer noch am besten genießen.

Tipp: Je nach Veranstaltung ist eine Anmeldung erforderlich. Die Anmeldefrist endet am 14.06. um 15 Uhr. Das komplette Programm findet ihr hier.

Wann? Programm: 16. bis 17. Juni 2018, große Eröffnungsfahrt auf der Elbe am 15. Juni um 19 Uhr
Preis: Viele der Programmpunkte sind umsonst, Spenden sind aber erwünscht und angebracht, für einige Programmpunkte wird eine Teilnahmegebühr erhoben

Melde Dich für unseren Newsletter an und sei immer ganz nah dran an Deinem Hamburg.

Jetzt anmelden

Weitere Artikel aus Deinem Viertel

kiekmo

kiekmo

gratis in Deinem Appstore:

kiekmo im AppStore laden kiekmo bei GooglePlay laden