(© Christian Mueller/Shutterstock )

Dauert der Ausbau der S4 nach Rahlstedt doch länger?

Schon mehrmals hat sich der geplante Baubeginn der S-Bahn-Linie 4 weiter nach hinten verschoben. Der Startschuss soll nun 2020 fallen, doch möglicherweise kann auch dieser Termin nicht eingehalten werden. Woran das liegt, lest ihr hier.

Der Bau der neuen S-Bahn-Linie 4 ist für das Jahr 2020 geplant. Ab 2025 könnte bereits Rahlstedt angefahren werden. Im Jahr 2027 soll schließlich die Inbetriebnahme der Gesamtstrecke bis nach Bad Oldesloe erfolgen. Es könnte alles so einfach sein...

S4-Ausbau: Wer soll das bezahlen?

Wären da nicht die Unstimmigkeiten über die Frage: Wer soll das finanzieren? Die Länder Hamburg und Schleswig-Holstein haben sich bislang nicht mit dem Bund darüber einigen können, wer welchen Anteil der Kosten für den Bau der S4 trägt. Das Projekt soll rund eine Milliarde Euro kosten.

Wohin geht die Reise der geplanten S-Bahn-Linie 4? (© SAWITRE INTAYAM/Shutterstock )

In der Regel verhält es sich so: Der Bund fördert Nahverkehrsprojekte über das sogenannte Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz (GVFG) mit rund 60 Prozent. Hamburg und Schleswig-Holstein wünschen sich aber eine stärkere Beteiligung. Für sie ist der Bau der S-Bahn-Linie 4 kein reines Nahverkehrsprojekt, sondern auch eine Entlastung für den Fern- und Güterverkehr. Dem Bund ist das Projekt in der aktuellen Form jedoch generell zu teuer.

Ein Traum: Die S4 im Zehn-Minuten-Takt nach Ahrensburg

Diese Uneinigkeiten bedrohen nun auch den Baustart im Jahr 2020. Der Hamburger S-Bahn-Chef Kay Uwe Arnecke sagte in einem Interview mit dem "Hamburger Abendblatt": "Ich erwarte zeitnah eine Lösung dieser Frage. Denn sonst kann auch der immer wieder nach hinten verschobene neue Zeitplan mit einem Baubeginn 2020 nicht eingehalten werden und damit auch nicht die Inbetriebnahme 2027 bis Bad Oldesloe beziehungsweise 2025 bis Rahlstedt. Eines muss allen Beteiligten klar sein: Es gibt keine Alternative zur S 4." Auch die SPD in Schleswig-Holstein fordert einen zügigen Abschluss der Planung:

Wenn es nach den Wunschplänen der Länder Hamburg und Schleswig-Holstein geht, soll die S-Bahn-Linie 4 zur Hauptverkehrszeit im Zehn-Minuten-Takt bis nach Ahrensburg fahren. Im 20-Minuten-Takt steuert sie Bargteheide an und im Stundentakt fährt sie bis nach Bad Oldesloe.

Melde Dich für unseren Newsletter an und sei immer ganz nah dran an deinem Hamburg

Jetzt anmelden

Weitere Artikel aus Deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit Ihrer Stadt, Ihrem Viertel, Ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.