Bei Baqu in der Schanze gibt es Ausgefallenes und Einzigartiges. (© Baqu )

Baqu: Das vielleicht bunteste Möbelhaus der Schanze

Ausgefallenes und Einzigartiges für euer Zuhause: Das gibt's bei Baqu in 15 Räumen auf 3.000 Quadratemetern. Ein Paradies für Interior-Fans!

Sei 1989 gibt es das Baqu bereits in der Schanze – und ist schon allein wegen seiner Räumlichkeiten einen Besuch wert. Auf 3.000 Quadratmetern wühlt ihr euch durch 15 verwinkelte Räume. Und da gibt es Vieles zu entdecken. Macht euch auf die Jagd!

Baqu: Vom Flaschenöffner bis zum Vintage-Sessel

Denn hier gibt es alles, was eurem Zuhause einen besonderen Touch geben kann. Retro- und Lounge-Möbel für Wohnzimmer und Küche, Geschirr und Deko, Lampen, Accessoires und jede Menge Krimskrams vom Flaschenöffner bis zur Postkarte. Manches davon ist Industrieware, anderes echte Vintage-Stücke, einiges auch sogar handgefertigt.

Außergewöhnliches außerhalb des Mainstreams

Alle haben etwas gemeinsam: Mainstream sind sie nicht. Wenn ihr also etwas Besonderes und Einzigartiges sucht – entweder für euch selbst oder als Geschenk für eure Liebsten –, dann werdet ihr hier mit großer Wahrscheinlichkeit fündig. Dabei lohnt es sich, immer mal wieder zum Stöbern vorbeizukommen: Das Sortiment wird ständig ergänzt und verändert.

Infos: Baqu, Susannenstraße 39–41, 20357 Hamburg; Mo–Sa 10 bis 20 Uhr

Hier könnt ihr weiterstöbern: Secondhand in Hamburg

Eine weitere gute Adresse für Schräges und Schönes finde ihr bei diesen Adressen für Secondhand in Hamburg. Schnäppchen- und Lieblingsstück-Jägern seien außerdem diese tollen Indoor-Flohmärkte in Hamburg empfohlen.

Melde dich für unsere kostenlose Zusammenfassung aller News aus deinem Viertel an. Jede Woche neu.

Jetzt kostenlos anmelden

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.