Unsplash / Element5 Digital )

Schülerzahl wächst: Das sind die beliebtesten Schulen Hamburgs

Immer mehr Kinder werden in Hamburgs weiterführenden, staatlichen Schulen angemeldet. Wir verraten euch, welche Schulen am beliebtesten sind.

Die Stadtteilschulen in Hamburg werden immer beliebter. Während sich in den vergangenen Jahr mehr Kinder für die fünfte Klasse auf dem Gymnasium angemeldet hatten, liegen die beiden Schultypen fürs kommende Schuljahr 2019/2020 fast gleichauf: 7.050 Schüler wollten laut Erstwunsch an eine Stadtteilschule, 7.197 auf ein Gymnasium. Insgesamt ist die Zahl der Schüler, die sich für eine fünfte Klasse auf einer weiterführenden staatlichen Schule in Hamburg angemeldet haben, mit 14.432 im Vergleich zum Vorjahr (14.499) stabil.

Stadt will 30 neue weiterführende Schulen bauen

Dennoch fehlt es in manchen Vierteln Hamburgs schon jetzt an allen Ecken und Enden, es gibt zu wenige Schulen und zu wenige Lehrer. Diese Situation wird sich nach Einschätzung der Stadt in den kommenden Jahren noch deutlich verschärfen. Schulsenator Ties Rabe: "Hamburgs Schülerzahl wächst in den nächsten Jahren rund dreimal so schnell wie die Bevölkerung. Bis zum Jahr 2030 erwarten wir rund 45.000 zusätzliche Schülerinnen und Schüler, 25 Prozent mehr als heute." Damit die dann auch einen Platz an einer Schule in der Nähe bekommen, will die Stadt in den kommenden zehn Jahren deshalb mehr als vier Milliarden Euro investieren. Mehr als 30 neue staatliche Schulen sollen gebaut, viele andere saniert, modernisiert und vergrößert werden.

Die beliebtesten Hamburger Schulen 2019

Es wird sich zeigen, welche Hamburger Schulen dann die beliebtesten sind. Fürs Schuljahr 2019/20 waren es folgende:

Stadtteilschulen mit den höchsten Anmeldezahlen:

Heinrich-Hertz-Schule (Winterhude): 265
Gyula-Trebitsch-Schule Tonndorf (Tonndorf): 236
Julius-Leber-Schule (Schnelsen): 231
Stadtteilschule Fischbek-Falkenberg (Neugraben-Fischbek): 203
Goethe-Schule-Harburg (Harburg): 196

Stadtteilschulen mit den höchsten Zuwächsen:

Irena-Sendler-Schule (Wellingsbüttel): 190 (+69)
Stadtteilschule Bahrenfeld (Bahrenfeld): 149 (+53)
Stadtteilschule Kirchwerder (Kirchwerder) : 150 (+50)
Gretel-Bergmann-Schule (Neuallermöhe): 134 (+35)
Stadtteilschule Ehestorfer Weg (Eißendorf): 58 (+32)

Gymnasien mit den höchsten Anmeldezahlen:

Gymnasium Ohmoor (Niendorf): 192
Walddörfer-Gymnasium (Volksdorf): 192
Gymnasium Rahlstedt (Rahlstedt): 177
Gymnasium Allee (Altona-Nord): 171
Emilie-Wüstenfeld-Gymnasium (Eimsbüttel): 165

Gymnasien mit den höchsten Zuwächsen:

Walddörfer-Gymnasium (Volksdorf): 192 (+51)
Gymnasium Rahlstedt (Rahlstedt): 177 (+37)
Gymnasium Allee (Altona-Nord): 171 (+35)
Christianeum (Othmarschen): 137 (+30)
Gymnasium Heidberg (Langenhorn): 127 (+23)

Service: So findet ihr die beste Schule für euer Kind

Die Stadt Hamburg hat 2017 einen neuen Service eingeführt, mit dem ihr die beste Schule für euer Kind leichter finden können sollt. Lest hier mehr: das digitale Schulfindungssystem der Stadt Hamburg.

Melde dich für unsere kostenlose Zusammenfassung aller News aus deinem Viertel an. Jede Woche neu.

Jetzt kostenlos anmelden

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.