(© picture alliance / Axel Heimken/ )

St. Paulis beste Kneipen: Die legendärsten Kiez-Kaschemmen

Abseits von Leuchtreklamen und Touri-Strömen gibt es noch Kaschemmen, in denen das originale St. Pauli zu spüren ist: Unsere Top 5 der besten Kiez-Kneipen!

1. Zum Anker: Rustikale Kneipe abseits vom Party-Trubel

Wenn ihr nach dem trubeligen Kiez-Wahnsinn wieder etwas Bodenhaftung braucht, ist der Anker vis à vis der Herbertstraße eine gute Adresse. Eine schlichte Kneipe ganz ohne Schickimicki, in der ihr mit alteingesessenen St. Paulianern ein gepflegtes Bierchen trinken könnt. Rustikal ist hier nicht nur die Einrichtung, sondern auch die Sprache – der Umgangston ist zwar hart, aber herzlich.

Infos: Zum Anker, Davidstraße 10-12, 20359 Hamburg; Mo–So 12 bis 5 Uhr

2. Hong-Kong Bar: Das letzte Überbleibsel des Chinesenviertels

Bis 1944 gab es auf St. Pauli ein Chinesenviertel, dann verschleppten die Nazis viele der Bewohner in Arbeitslager. Die Hong-Kong Bar mit angeschlossenem Hotel ist das letzte Überbleibsel aus dieser Zeit. Gegründet wurde sie 1934 vom chinesischen Seefahrer Chong Tim Lam. Er kehrte nach dem Krieg nach St. Pauli zu seiner Bar zurück, heute ist seine Tochter Marietta Solty die Wirtin. Mittlerweile ist auch sie weit über 70, trotzdem mischt sie jeden Tag ihren legendären "Mexikaner", den hauseigenen Shot, und schenkt ihn auch aus. Seid gewappnet – auch wenn im Hintergrund ein Buddha über euch wacht, wird in der Hong-Kong Bar die Nacht schnell zum Tage.

Infos: Hong-Kong Hotel, Hamburger Berg 14, 20359 Hamburg; 24 Stunden geöffnet

3. Zur scharfen Ecke: Zeitreise ins alte St. Pauli

Über der Eingangstür steht's geschrieben: Hafenkneipe auf St. Pauli seit 1911. Muss noch mehr erzählt werden? Ein Besuch in der scharfen Ecke ist wie eine kleine Zeitreise. Authentischer geht's nicht, macht es euch an der Bar gemütlich, guckt euch die vielen Modellschiffe an und lasst die Jukebox ein paar Gassenhauer jodeln. Dazu trinkt ihr ein schmackhaftes Gezapftes und plauscht mit eurem Sitznachbarn.

Infos: Zur scharfen Ecke, Davidstraße 1, 20359 Hamburg; Mo–So 16 bis 0 Uhr

4. Utspann: Ein gemütlicher Ruhepol

"Wir bürgen für lauwarme Getränke und schlampige Bedienung. Ein Tritt frei!" So heißt es auf einem Schild im Eingangsbereich des Utspann. Totaler Quatsch: Nehmt das genaue Gegenteil an. Wenn ihr diese urige Kneipe betretet, ist es wie ein Schritt in eine Zeitblase. Ihr werdet ein paar Jahrzehnte zurückkatapultiert und findet euch in einer liebevoll, manchmal herrlich kitschig geschmückten, ruhigen Bar wieder. Keine Junggesellenabschiede, kein laut grölendes Party-Volk, nur eine schnuckelige Jukebox. Und um das klar zu stellen: Das Bier ist kühl und die Bedienung hinterm Tresen überaus freundlich. Dieser ist übrigens, ebenfalls laut Türschild, der längste von ganz Hamburg: An ihn passen bis zu 1.000 Personen. Nacheinander.

Infos: Utspann, Talstraße 25, 20359 Hamburg; Mo–So 12 bis 14 und 17.30 bis 22 Uhr

5. Zum Silbersack: Lärmiges Parytreiben

Der Silbersack ist eine Institution. Nicht gerade ein Geheimtipp, zugegeben, aber wenn es um urige Kult-Kneipen auf dem Kiez geht, darf er nicht fehlen. Hier feiert eine bunte Mischung aus Jung und Alt, Touris und Hamburgern zum lärmigen Sound aus der Musikbox bis zum Umfallen. Wenn ihr Party wollt: ab dafür.

Infos: Zum Silbersack, Silbersackstraße 9, 20359 Hamburg; Mo–Mi 17 bis 3 Uhr, Do 17 bis 5 Uhr, Fr+Sa 15 bis 6 Uhr, So 17 bis 1 Uhr

Tipps für vor dem Kiez-Bummel

Wer feiern gehen will, sollte eine gute Grundlage haben: Die 10 besten Locations, an denen ihr eine ordentliche Currywurst in Hamburg bekommt. Oder ihr checkt mal diese Bars und Kneipen, in denen ihr gute Drinks und leckeres Essen bekommt.

Melde dich für unsere kostenlose Zusammenfassung aller News aus deinem Viertel an. Jede Woche neu.

Jetzt kostenlos anmelden

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.