kiekmo )

Dafür liebe ich mein Eimsbüttel – mit Bloggerin Johanna

In unserer neuen Serie stellen euch verschiedene Eimsbüttler ihre Lieblingsecken in ihrem Viertel vor. Den Anfang macht Bloggerin und Dreifach-Mama Johanna.

Über Johanna

Die 33-Jährige lebt mit ihrem Freund und ihren drei Kindern seit zweieinhalb Jahren mitten in Eimsbüttel. Auf ihrem Instagram-Account @pinkepanki und ihrem Blog erzählt sie euch von ihrem trubeligen, lustigen und liebevollen Familienleben. Sie teilt Rezepte und ist eine wundervolle Inspiration, wenn ihr bunte, lebensfrohe Mode und schicke Einrichtung mögt.

Johannas Nummer 1: Das Kropkå

“Da brauche ich gar nicht lange überlegen: Mein erster Lieblingsort ist das Kropkå. Hier komme ich gerne allein her, wenn ich in Ruhe arbeiten möchte. Oder natürlich mit Freunden, um leckeren Kaffee zu trinken, guten Kuchen zu genießen oder eine Kleinigkeit zu essen. Sogar die Kinder fragen öfter, ob wir nach der Kita bei Katrin Kuchen essen gehen können. Das Café in Eimsbüttel ist wahnsinnig gemütlich, außerdem ist einer meiner liebsten Läden direkt nebenan: LIV.

Infos: Das Kropkå, Eppendorfer Weg 174, 20253 Hamburg; Di–Fr 9.30 bis 18, Sa+So 10 bis 18 Uhr

Johannas Nummer 2: Der Eimsbütteler Park am Weiher

“Mein zweiter Lieblingsort ist der Park am Weiher. Erstens, weil er so dicht an unserer Wohnung liegt, innerhalb von 10 Minuten sind wir da. Zweitens, weil die Kinder hier auch einfach mal rennen können. Es gibt einen großen Spielplatz, im Sommer kann man sich im Plantschbecken abkühlen und, nicht ganz unwichtig, es gibt das Café, in dem man Kaffee und Kakao bekommt.“

Infos: Café im Park, Im Gehölz 2, 20255 Hamburg; Mo–So 11 bis 19 Uhr

Johannas Nummer 3: Der Weg am Isebekkanal

“Auch nicht weit von unserer Wohnung entfernt liegt mein dritter Lieblingsort – oder vielleicht besser meine Lieblingsstrecke: der Weg direkt am Isebekkanal. Hier ist der Stadtlärm ein bisschen gedämpft, man kann in aller Ruhe spazieren gehen und seinen Gedanken nachhängen. Die Nähe zum Wasser finde ich irgendwie beruhigend, genau wie die Bäume, die das Ufer säumen. An manchen Tagen, wenn ich den Kopf frei kriegen möchte, laufe ich den Weg drei-, viermal hoch und runter.“

Eimsbüttel ist euer Viertel?

In dem familienfreundlichen Viertel mit Osterstraße und Isebekkanal gibt es so viele schöne Ecken. Unser Stadtteilreporter Jonas verrät euch in seinem Beitrag 5 Dinge, die jeder Eimsbüttler mindestens einmal gemacht haben sollte.

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.