(© kiekmo )

City-Höfe: Das passiert gerade auf der umstrittenen Baustelle

Lang wurde über den geplanten Abriss der City-Höfe diskutiert, seit Mai arbeiten nun die Bagger: Das passiert gerade auf Hamburgs umstrittenster Baustelle.

Viel Lärm gab es um sie, lange diskutierte ganz Hamburg über die Pläne der Stadt – seit März 2019 steht der Abriss der City-Höfe in der Nähe des Hamburger Hauptbahnhofs endgültig fest. Seit Mai laufen die Arbeiten auf der umstrittenen Baustelle auf Hochtouren. Die ersten Bagger rollten ein, Fenster wurden zugenagelt, Türen abgeklebt. Inzwischen sind die Hochhäuser fast komplett in Gerüste und Planen eingepackt. Gerade werden sie von oben nach unten, Stockwerk für Stockwerk, abgetragen. Begonnen wurde mit dem Block an der Steinstraße, das Gebäude am Deichtorplatz ist dabei als letztes dran. Bis die City-Höfe wirklich ganz entfernt sind, dauert es allerdings noch ein Weilchen: Mitte 2020 soll der Abriss fertig sein.

City-Höfe werden zum Johann Kontor: Neubau bis 2023

Bis die endgültige Entscheidung zum Abriss gefallen ist, wurde lange diskutiert: Der 1958 erbaute Gebäudekomplex gehört zu den ersten Hochäusern, die nach dem Zweiten Weltkrieg in Hamburg erbaut wurden. Seit 2013 stehen die City-Höfe außerdem unter Denkmalschutz – für einige Hamburger also durchaus erhaltenswerte Gebäude. Außerdem befinden sich die City-Höfe in der Pufferzone zum Kontorhausviertel, das UNESCO-Weltkulturerbe ist. Lange befürchtete die Stadt Hamburg deshalb, dass sich der Abriss negativ auf den Weltkulturerbe-Status auswirken könnte. Einen Entwurf für den Bau, der nach dem Abriss auf dem Gelände entsteht, gibt es bereits: So sollen im neuen "Johann Kontor" bis 2023 nicht nur ein Hotel, Läden und Gastronomie einziehen, sondern auch Büroflächen, Wohnungen und sogar eine Kita.

Auch hier wird in Hamburg gebaut

Wenn ihr wissen wollt, wo aktuell gebaut wird, dann solltet ihr mal unsere Bauen und Wohnen-Themenseite checken. Dort halten wir euch immer auf dem Laufenden. Alle Beiträge bekommt ihr auch bequem über die kiekmo-App.

Melde dich für unsere kostenlose Zusammenfassung aller News aus deinem Viertel an. Jede Woche neu.

Jetzt kostenlos anmelden

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.