Café amorebelle )

Bramfelds neue Liebe: Cupcakes und Torten aus dem Café amorebelle

Bramfelds süßeste Neueröffnung ist das Café amorebelle. Aus der hauseigenen Konditorei kommen Cupcakes, vegane Tartes und Hochzeitstorten. Ihr habt einen Anlass? Die Konditorinnen zaubern die passende Torte.

Ihr Herz schlägt für Autos. Nein, eine Kfz-Werkstatt betreibt Simone Amores trotzdem nicht. Strahlend steht sie am Tresen ihres Cafés amorebelle in Bramfeld und reicht zwei Pasteis de Natas und zwei Macarons hinüber. "Neben den Autos ist Backen meine große Leidenschaft“" sagt die 41-Jährige. Von einem eigenen Café hatte sie schon lange geträumt. Im Sommer hängte sie ihren Job in der Online-Marketing Branche darum an den Nagel und machte das einzig Logische: Sie suchte einen kleinen Laden und eröffnete das Café amorebelle.

Café amorebelle )

Fröhliche Cupcakes und vegane Tartes

"Ich backe Kuchen und Torten seit zehn Jahren, mein Beruf hatte mich nicht mehr ausgefüllt", sagt Simone und zeigt auf die Auslage: Bunte Cupcakes, saftige Käsekuchen und vegane Tartes lassen dem Gast auf der anderen Seite das Wasser im Mund zusammenlaufen. Dabei sind viele der Köstlichkeiten traditionell nach Omas Rezept gebacken, wie Simone, deren Wurzeln in Portugal liegen, betont.

Zusammen mit ihrer Konditorin Rezi beschenkt sie heute ganz Hamburg mit süßem Glück. Ob Hochzeit, Geburtstag, Einschulung oder auch einfach nur mal so: die maßgeschneiderten Torten, Törtchen und Cupcakes schmecken nicht nur süß, sie sehen auch ganz besonders zauberhaft aus.

Das Amorebelle lebt Nachhaltigkeit

Auf künstliche Aromen und Konservierungsstoffe verzichtet das Team in der Produktion und setzt lieber auf natürliche Zutaten, hauptsächlich aus den Vier- und Marschlanden Hamburgs. "Wir versuchen Nachhaltigkeit zu leben", erklärt Simone, die darum auch möglichst auf Plastik verzichtet. Vegan oder glutenfrei? Auch das ist kein Problem. Alles wird mit viel Liebe und Leidenschaft in der kleinen Küche hergestellt – auch ganz individuell nach Wunsch.

Perfekte Lage in Bramfeld

Dass Simone diesen August in Bramfeld endlich ihren Traum umsetzen konnte, ist ideal für sie (und ihre Kunden). „Der Standort ist perfekt für uns“, freut sie sich immer noch. „Ich lebe in Wandsbek und habe immer in Altona gearbeitet“, erzählt sie. „Ich wollte unbedingt näher an meiner Wohnung arbeiten.“ Das BraDo am Bramfelder Dorfplatz sei deshalb die perfekte Location: Die Marktplatz Galerie ist genauso in der Nähe wie der Markt und die Aussicht auf den Ausbau der U5 setzt dem Ganzen noch das i-Tüpfelchen auf.

Diese Kooperation freut die Bräute

Perfekt ist auch die Nachbarschaft. Schließlich probieren nebenan in der Boutique de Glamour Tag für Tag angehende Bräute ihre Kleider an. Sie können einen Tisch im Café buchen und den Tag mit kleinen Hochzeitstorten in Probiergröße ausklingen lassen. Nicht unwahrscheinlich, dass sie also nicht nur das richtige Kleid, sondern auch die passende Hochzeitstorte finden. Wer die bestellt, darf sich übrigens über einen besonders süßen Rabatt aufs Kleid freuen.

Infos: Café amorebelle, Bramfelder Dorfplatz 10, 22179 Hamburg; Mo–Fr 9.30 bis 18 Uhr, Sa 10-18 Uhr

Das ist ja wohl klar: Wir lieben Bramfeld!

Doch nicht nur wegen des Cafés amorebelle lieben wir das Viertel. Tolle Natur, gutes Essen, viel Kultur und jede Menge Spaß: 5 Gründe, warum wir Bramfeld lieben. Das reicht euch nicht? Bitte schön: 8 Fakten über Bramfeld.

Melde dich für unsere kostenlose Zusammenfassung aller News aus deinem Viertel an. Jede Woche neu.

Jetzt kostenlos anmelden

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.