So modern sieht der Schwarzwald in Hamburg aus: Black Forest Bar. (© Dave Gold )

Black Forest Bar in Eppendorf: Essen und trinken mit Schwarzwald-Twist

Wem bei Schwarzwald nichts besseres einfällt als Kirschtorte, der kann jetzt einiges dazu lernen. In Eppendorf hat im März 2019 die Black Forest Bar eröffnet. Und dort zeigt Tobias Henn, wie modern die badische Küche ist.

Als echter Schwarzwälder interpretiert der 31-Jährige die traditionelle Schwarzwaldküche ganz neu: Fürs G’schmäckle – die klassische Vorspeise – gibt es zum Beispiel Landei, das mit Selleriepüree und Waldpilzen angerichtet aufgetischt wird (10 Euro).

Der Schwarzwald kann auch Tapas

Als Hauptspeise locken Maultaschen vom Dammwild (14 Euro) oder klassischer Sauerbraten mit Semmelknödel (18 Euro) – fürs Hüngerle eben. Und was die Mittelmeerküche kann, kann der Schwarzwald schon lange: In der Black Forest Bar gibt es nämlich auch kreative Tapas. Käsespätzle, Sauerbraten, Zwiebelkuchen und Tatar vom Schwarzwälder Schinken kommen dann auf den Tisch. Wer’s klassisch mag: unbedingt die Vesperplatte bestellen – mit Winzerbrot und Schwarzwälder Wurst.

Black Forest Bar: Drinks mit Schwarzwald-Twist

Ansonsten könnt ihr in der Black Forest Bar vor allem eines: trinken. Denn hier gibt es jede Menge hervorragend gemixte Cocktails mit einem kleinen Schwarzwald-Twist. Wir haben uns spontan in den Kirsch Espresso verliebt. Darin vereinen sich Kirschbrand, Kaffeelikör und Cold Crew (11 Euro). Schwarzwald Julep, Zibärtle Tour, Waldhütte – am besten öfter kommen und die Barkarte einmal rauf und runter testen.

Tobias Henn brachte den Schwarzwald in den Norden

Inhaber Tobias Henn hat sich mit der Black Forest Bar einen langgehegten Traum erfüllt. Schon während seiner Ausbildung als Restaurantfachmann im Brenners Park Hotel in Baden-Baden hatte er ein klares Ziel: sich spätestens mit Mitte 30 in der Gastronomie selbstständig zu machen. Um möglichst viele Facetten des Gastgewerbes kennenzulernen, absolvierte er noch eine zweite Ausbildung. Im Fairmont Hotel Vier Jahreszeiten in Hamburg wurde er zum Koch ausgebildet. Seinen Traum konnte er sich zielstrebig schneller als geplant erfüllen.

Auf ein Schwätzle in die Black Forest Bar

Gern an seiner Seite: Bruder Felix. Schon seit Jahren lassen die beiden Gastronomen zusammen die Cocktailgläser fliegen. Wer den Henn-Spirit selbst erleben will: Die größte Chance dazu gibt es montags, denn dann hilft Felix in der Bar aus. Zeit für ein kleines Schwätzle haben beide gern. Wer bislang kein Schwarzwald-Fan war, wird es nach dem Besuch definitiv sein.

Ach ja, ganz ohne Schwarzwälder Kirsch kommt die Black Forest Bar natürlich auch nicht aus. Doch auch das ist hier ganz anders als ihr es kennt.

Infos: Black Forest Bar – by henn, Curschmannstraße 9, 20251 Hamburg; Mo–Mi 18 bis 1 Uhr, So+Sa 18 bis 2 Uhr

kiekmo-Tipp: Die animalische Kneipentour

Goldfischglas, Möwe Sturzflug, Mr. Ape: Wir könnten uns vorstellen, dass euch auf Anhieb noch ein paar anders Bars einfallen, die nach Tieren benannt sind. Davon gibt es in Hamburg nämlich eine ganze Menge. Grund genug, dass zum Thema der nächsten Bar-Tour zu machen: kiekmo nimmt euch mit auf die animalische Kneipentour durch Hamburg.

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.