(© Unsplash / Lightscape )

Barkeeper-Tipp: Auf diese Drinks steht Eimsbüttel

Du bist gelangweilt von deinem Lieblingsdrink und hast Lust auf was anderes im Glas? Dann lass dich von Eimsbüttels Barkeepern inspirieren, die müssen es schließlich wissen.

1. Lemon: Es wird heiß. Und kalt. Und lecker!

Das Lemon ist bekannt für seine Kegelbahn – die leider viel zu oft ausgebucht ist. Was aber eigentlich gar nicht so schlimm ist. So könnt ihr nämlich mit gutem Gewissen an der Bar versacken. Um euch herum ein bisschen 70er-Jahre-Flair und in der Hand einen Gin Tonic. "Der ist hier immer noch schwer angesagt", sagt Maria, die seit ein paar Wochen im Lemon hinterm Tresen steht. "Unsere Stammgäste haben aber aktuell einen besonderen Favoriten, den Tarifa. Das ist ein Shot, den man sozusagen kochen muss. Zuerst kommt ein bisschen Likör 43 ins Glas, darüber wird dann vorsichtig heißer Espresso gegossen. Ein heiß kalter Shot also, der echt gut schmeckt."

Info: Das Lemon, Vereinsstraße 34, 20357 Hamburg; So-Do 17 bis 3.30 Uhr, Fr-Sa 17 bis 4 Uhr

2. Mr. Ape: Shake shake shake

Der gemütlichen Bar mir den großen, schweren Ledersofas sieht man es auf den ersten Blick an. Hier gibt’s die Klassiker. "Wir haben zwischen 20 und 30 Whiskysorten im Regal", sagt Inhaber und Barkeeper Bastian. "Whisky Sour geht hier viel über den Tresen." Im Moment bestellen seine Gäste, Männer wie Frauen, am liebsten einen Pisco Sour. Pisco ist ein Traubenschnaps, benannt nach der Stadt Pisco in Peru – gemixt mit Limettensaft und Eiweiß wird ein Pisco Sour daraus. "Das Geheimnis dabei: Man muss ihn doppelt shaken. Einmal mit, einmal ohne Eis. Nur dann wird das Eiweiß richtig fluffig."

Info: Mr. Ape, Stellinger Weg 9, 20255 Hamburg; So-Do 16 bis 24 Uhr, Fr-Sa 16 bis 2 Uhr

3. Hanna und Hannes Wohnzimmer: Bierchen?

In der sympathischen Kneipe an der Christuskirche geht vor allem eins über den Holztresen: Bier. "Aber auch da muss man mit der Zeit gehen", so Inhaberin Susi, die das Wohnzimmer seit 2012 führt – und insgesamt über 30 Jahre Erfahrung hinterm Tresen hat. "Es gibt immer mehr Sorten, die Leute wollen Auswahl." Also haben ihre Stammgäste die Qual der Wahl aus zwölf Flaschenbieren und sechs gezapften Sorten. "Mein Favorit ist ein ehrliches Pils vom Fass, wir zapfen hier König Pilsener", sagt Susi. Ihr habt mehr Lust auf was aus Hamburg? Dann gibt’s natürlich auch Ratsherren, allerdings nur aus der Flasche. Dazu noch einen Mexikaner, was will man eigentlich mehr.

Info: Hannes und Hannas Wohnzimmer, Weidenallee 60, 20357 Hamburg; Mo-So ab 17 Uhr

4. Zzzischer: Mix it, Baby

Zwischen Mustertapeten und 70er-Jahre-Schick gibt’s in der Sillemstraße gute Drinks zu guten Preisen. "Gin Tonic zum Beispiel", sagt Buzzi, der Inhaber der muckeligen Kneipe. "Den trinken unsere Gäste gern mit Gordon‘s. Zwar nicht die angesagteste Marke, schenken wir aber am häufigsten aus. Gin Sul und Tanqueray Gin geht aber auch über den Tresen." Und auch wenn das Zzzischer-Tresenteam persönlich nicht so drauf steht – der aktuelle Liebling der Gäste: "Vodka-Schwarze Dose. Das könnte hier wirklich der nächste Renner werden." Klingt so, als sollten wir das unbedingt mal ausprobieren!

Info: Zzzischer, Sillemstraße 53, 20257 Hamburg; Mo-So 20 bis 5 Uhr

Die besten Drinks und Bars in Hamburg

Ihr habt noch nicht genug? Dann empfehlen wir euch diese Bars in Hamburg, die euch besonders edle Drinks servieren.

Melde dich für unsere kostenlose Zusammenfassung aller News aus deinem Viertel an. Jede Woche neu.

Jetzt kostenlos anmelden

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.