(© Shutterstock/Jarhe Photography )

Achtung, Foto! Das sind Hamburgs fieseste Blitzer

Im ersten Halbjahr 2019 waren in Hamburg offenbar weniger Raser unterwegs als im Vorjahr. Die meisten von ihnen wurden nicht mehr in Finkenwerder erwischt – dieser Blitzer ist nur noch Nr. 2. Hier lest ihr, wo es am häufigsten blitzte.

2018 befand sich die fieseste Radarfalle Hamburgs noch in Finkenwerder: An der Ecke Finkenwerder Straße/Vollnhöfer Weiden blitzte es hier noch am häufigsten. Auch im ersten Halbjahr 2019 waren hier zahlreiche Autofahrer zu schnell unterwegs, der Blitzer spülte 407.000 Euro in die Stadtkasse. Deutlich mehr war es aber an der Stresemannstraße 147 in Altona-Nord: Durch ihn kamen gut 690.000 Euro herein. Damit diese Radarfalle die mit Abstand profitabelste in unserer Hansestadt. Die Stresemannstraße ist auch im weiteren Verlauf ein Knackpunkt für Raser: Auf Höhe der Hausnummer 70 befindet sich ein weiterer Blitzer; durch seine Fotos wurden Bußgeldbescheide in Höhe von rund 337.000 Euro verschickt.

Blitzer in Hamburg: Die Gesamtsumme der Bußgelder ist gesunken

Insgesamt gibt es in Hamburg 43 stationäre Tempo-Blitzer. Die gute Nachricht (zumindest für die meisten von uns): Die Gesamtsumme der Bußgelder sank von 6,1 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum auf "nur" 5,5 Millionen, wie aus einer Senatsantwort auf eine Anfrage der CDU-Bürgerschaftsfraktion hervorgeht. Die Autofahrer scheinen sich also vermehrt an die geltenden Tempolimits zu halten – was die Sicherheit im Straßenverkehr deutlich erhöht.

Opposition fordert mehr Blitzer in Hamburg

Das ist gut, jedoch bei weitem nicht gut genug. Oppositionspolitiker der CDU forderten laut Hamburger Abendblatt mehr Blitzer in Hamburg, vor allem vor Kitas, Schulen und Altenheimen. Dabei muss es sich nicht unbedingt um stationäre Anlagen handeln – seit 2018 hat die Polizei auch mehrere mobile Geräte im Einsatz.

Alternative Verkehrsmittel in Hamburg

Die einfachere Lösung: einfach angepasst fahren. Oder steigt doch gleich aufs Fahrrad um, das ist für die Umwelt ohnehin viel besser. Hier kommen die schönsten Radtouren in Hamburg. Wenn es ganz ohne motorisierten Untersatz nicht geht, ist Carsharing in Hamburg eine gute Lösung.

Melde dich für unsere kostenlose Zusammenfassung aller News aus deinem Viertel an. Jede Woche neu.

Jetzt kostenlos anmelden

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.