(© Shutterstock / Dani Vincek )

Ausflugstipps: Spargel-Paradiese rund um Hamburg!

Norden, Süden, Osten, Westen – auf dem Land schmeckt der Spargel mit Abstand am besten. Das Hamburger Umland bietet tolle Ausflugsziele für Liebhaber von Mutter Erde und einem ihrer größten Schätze.

Spargel-Ausnahmezustand: Noch bis Ende Juni haben die weißen Stängel Saison. Also ab ins Auto, die Wanderschuhe, das Fahrrad oder den Helikopter, wenn's denn sein muss! Wo ihr Landluft schnuppert, quasi in Sauce Hollandaise schwimmt oder euch einfach mit regionalen Köstlichkeiten für die Spargelsaison eindeckt, erfahrt ihr hier.

Norden

Hof Oelkers in Wenzendorf

Euer Spargelkompass zeigt gen Norden? Dann ab in die Nordheide, denn nahe der A1 findet ihr den 280 Quadratmeter großen Hofladen Oelkers. Auf dem Wochenmarkt ähnlichen Plätzchen gibt es nicht nur Spargel, sondern auch alles was dazu passt und noch mehr. Auf der Karte des Restaurants findet ihr Klassiker, aber auch spannende Eigenkreationen. Alle, die den Spargel-Wanst nicht voll genug bekommen, sind mit dem Spargel-Buffet bestens bedient: Hier schlagt ihr euch an jedem Dienstag im Mai und Juni besagten Wanst voll – für 21,90 Euro pro Person.

Tipp: Der Hof bietet auch Themenabende und Kochkurse an. Mehr Infos findet ihr hier.

Hof Oelkers (Wenzendorf)
Restaurant: Mo-So 12 bis 18 Uhr

Erdbeerhof Glantz in Delingsdorf

Auch wenn ihr den Erdbeerhof Glantz noch nicht kennt, seine ikonischen Verkaufsstände habt ihr in Hamburg definitiv gesehen: Das sind nämlich die roten Riesen-Erdbeeren, aus denen euch freundliche Studenten Erdbeeren und Spargel reichen.

Die zugehörige Spargel-Pilgerstätte zu den Ständen findet sich nordöstlich unserer schönen Hansestadt: Auf dem Erdbeerhof Glantz könnt ihr nicht nur euren Einkaufskorb mit Spargel und Co. füllen, sondern auch im Hofrestaurant mit dem passenden Namen "Glantz & Gloria" speisen. Dort weiß man, wie man Spargel kulinarisch in Szene setzt.

Tipp: Kombiniert das Ganze doch direkt mit einer Fahrrad- oder Wandertour durch den Duvenstedter Brook oder einem Spaziergang zum malerischen Schloss Ahrensburg. So verbrennt ihr auch die Kalorien, die unsichtbar in der Sauce Hollandaise schwammen.

Erdbeerhof Glantz (Delingsdorf)
Di-So 11 bis 22 Uhr

Osten

Oher Hofladen in Reinbek

Familie Oher hat das Spargelbusiness raus: Seit 1989 wird auf ihren Feldern Spargel gestochen. Und genau so lange schon pilgern Freunde der weißen Stängelchen nach Reinbek, um hier ihrer saisonalen Sucht zu frönen. Das Verkaufssortiment beinhaltet die Klassiker wie Spargel, Schinken, Sauce Hollandaise, den passenden Weißwein sowie Gemüse, aber auch Eier und Rhabarber von benachbarten Bauernhöfen und Geschenke-Klassiker wie Honig, Marmeladen und Co. Das hauseigene Café und Restaurant weiß mit Spargel umzugehen: Wie wäre es zum Beispiel statt Sauce Hollandaise mit Bärlauch-Butter und Parmesan?

Oher Hofladen
Mo-Fr 9 bis 18 Uhr, Sa 9 bis 13 Uhr

Gasthof Waldeslust in Hamfelde

Die Hahnheide ist ein zauberhaftes, kleines Wanderparadies östlich von Trittau. Marschiert hier durch die malerische Waldlandschaft, genießt den Ausblick vom Aussichtsturm "Langer Otto" und genau so wichtig: Belohnt euch und eure müden Füße mit einem ländlichen Mahl im Gasthof Waldeslust. Die riesige Terrasse gewährt euch einen idyllischen Blick ins Grüne, die lieben Kleinen können Hirsche, allerlei Vögel und Lämmer bestaunen und füttern. Dazu gibt es – ihr ahnt es – Spargel en masse. Auf der wechselnden Karte findet jeder Spargel-Freund etwas.

Süden

Obsthof Matthies in Jork

Für echte Hamburger ist alles unterhalb der Elbe Süden – auch wenn das Städtchen Jork streng genommen im Südwesten Hamburgs liegt. Seit vier Generationen schon bewirtschaftet Familie Matthies hier ihren Obsthof. Auf den Feldern warten je nach Jahreszeit Äpfel, Birnen, Kirschen, Erdbeeren und mehr darauf, geerntet und verputzt zu werden. Klar, dass da auch der Spargel nicht fehlen darf, den ihr hier in euer Einkaufskörbchen betten könnt – zusammen mit Altländer Wurstspezialitäten, Likörchen oder Honig. Kaffee und Kuchen runden euer ländliches Einkaufserlebnis ab.

Obsthof Matthies (Jork)
Mo-Fr 8 bis 18 Uhr, Sa+So 9 bis 18 Uhr

Zollenspieker Fährhaus (Kirchwerder)

Hier könnt ihr zwar weder Spargel ernten noch kiloweise kaufen, aber essen könnt ihr ihn – und das in ganz wunderbarem Ambiente. Das Zollenspieker Fährhaus liegt am Elbdeich und versprüht dort seinen norddeutschen Charme. Spargel gibt's hier klassisch mit Sauce Hollandaise und Schinken – was will man mehr?

Tipp: Kombiniert euer Spargelessen doch mit einem Ausflug an einen der schönsten Badeeseen im Hamburger Umland. Der Hohendeicher See (auch Ortkartener See genannt) liegt knapp 9 Kilometer entfernt. Eine vollwertige Wanderung habt ihr, wenn ihr noch einen Abstecher durch das Naturschutzgebiet Kirchwerder Wiesen macht.

Zollenspieker Fährhaus (Kirchwerder)
Mo-Fr 7 bis 21.30 Uhr, Sa 7 bis 22 Uhr, So 7 bis 21 Uhr

Westen

Die Elbe ist immer einen Ausflug wert. Wer in den Westen fährt und sich weiter traut als das Falkensteiner Ufer, findet hinter Wedel noch ein paar Wander- und Spazierperlen, die man prima mit einem Spargelmahl- oder Einkauf verbinden kann. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Spaziergang über die Deiche, inklusive "Pforten auf und zu machen, damit die Schafe nicht ausbüxen"? Oder ihr zieht direkt die Wanderschuhe an und stapft durch die Haseldorfer Binnenelbe – ihr werdet es nicht bereuen!

Gaststätte Fährmannssand

Hier esst ihr euren Spargel norddeutsch – also klassisch und unaufgeregt, dafür aber mit Deichblick und ganz viel "määäh" – zur Gaststätte Fährmannssand gehört nämlich eine eigene Schäferei. Pluspunkt ist zudem der Streichelzoo. Mehr Eindrücke und Infos zur Gaststätte Fährmannssand findet ihr hier.

Obst-Paradies Kleinwort

In dem Café und Hofladen findet ihr regionale und saisonale Köstlichkeiten – und das Umgeben von herrlichem Grün. Hier könnt ihr nicht nur Spargel kaufen, sondern euren Tag in der Natur mit Kaffee und selbst gemachten Kuchen und Torten bereichern. Mehr Infos und die saisonalen Öffnungszeiten findet ihr auf der Website vom Obst-Paradies Kleinwort.

Von Spargel-Fan zu Spargel-Fan

Diese Auflistung erhebt keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit. Wenn ihr noch einen absoluten Spargel-Hotspot kennt, der auf keinen Fall in solch einer Liste fehlen darf, dann lasst es uns wissen – nach der Saison ist schließlich vor der Saison!

Melde Dich für unseren Newsletter an und sei immer ganz nah dran an Deinem Hamburg.

Jetzt anmelden

Weitere Artikel aus Deinem Viertel

kiekmo

kiekmo

gratis in Deinem Appstore:

kiekmo im AppStore laden kiekmo bei GooglePlay laden