(© Shutterstock/djile )

Auf Kulinarikkurs in Stellingen: 5 Restaurants mit verlockenden Namen

Exotisch, ungewöhnlich, besonders – anders als beim Standard-Griechen und jedem zweiten Italiener gibt es in diesen Restaurants in Stellingen so vielversprechende wie leckere Gerichte. kiekmo stellt sie euch vor.

1. Der Weg ist das Ziel: Restaurant Tao

Macht euch – im wahrsten Sinne des Wortes – auf den Weg! Nichts anderes bedeutet das chinesische Wort "Tao" nämlich übersetzt. Und woran der Weg hier nicht vorbeiführt, dürfte wohl klar sein: an der umfangreichen Speisekarte, die übrigens nicht nur chinesische, sondern auch thailändische und mongolische Leckereien bereithält. Tom Yam Gung (thailändische Suppe mit Garnelen), Meeresfrüchte im Feuertopf, Yang Meu (chinesische Wachsbeeren) und mongolisches Buffet – was hier auf den Teller kommt, ist so lecker, wie es klingt, und kitzelt die Geschmacksknospen genau an der richtigen Stelle. All das gepaart mit kitschig-gemütlichem Ambiente und freundlichem Service.

Infos: Restaurant Tao, Basselweg 73, 22527 Hamburg; Di–So 12 bis 15 Uhr und 17.30 bis 23 Uhr

2. Nicht nur für Veganer: iNNERLUCK

Dieses Restaurant in Stellingen führt zwar nur pflanzliche Speisen auf der Speisekarte, richtet sich deshalb aber noch lange nicht ausschließlich an Veganer. Denn hier gibt es weit mehr als Salat und Suppe. Zum Beispiel Shakshuka, ein traditionelles Gericht aus Israel mit Tomaten, grüner Paprika, frischen Kräutern, veganen pochierten Eiern und geröstetem Brot. Oder Süßkartoffel-Saté-Burger mit Erdnusssoße, Salat und Gemüse. Inhaberin des Innerluck ist übrigens die Profi-Volleyballerin Karine Muijlwijk, die bis vor Kurzem noch in der niederländischen Nationalmannschaft spielte und ihre Karriere nun – unter anderem wegen ihres Restaurants – an den Nagel gehängt hat. Und Karine weiß, was schmeckt, auch wenn man ganz auf tierische Produkte verzichtet. Schließlich ist die Niederländerin selbst seit einigen Jahren Veganerin. Ihr Ziel: Jeder soll einfach mal probieren und dann merken, dass das genauso lecker aussieht, wie es schmeckt. Der Name des Restaurants ist hier also Programm: Innerluck – inneres Glück! Lange müsste ihr danach in diesem Restaurant in Stellingen nicht suchen!

Infos: iNNERLUCK, Hagenbeckstraße 124 a, 22527 Hamburg; Mo–Fr 10 bis 22 Uhr

3. Außergewöhnlich vielversprechend: Restaurant Charmant

Wer sein Restaurant so nennt, pokert hoch! Das weiß Restaurantchef Dalip Singh, hält aber, was er verspricht – im Service wie in der Küche. Besonders charmant: die kulinarische Balance zwischen traditionellen Speisen und außergewöhnlichen Geschmackskomponenten. Orient meets Hamburg und den Rest der Welt. Und das könnte harmonischer nicht sein. Findet auch das Steinbeißerfilet, das mit Pak Choi, Karotten-Ingwer-Stampf und Basilikum-Creme verheiratet wird … genauso wie die Pizza mit Tandoori-Hähnchen, die sich neben roten Zwiebeln und Avocado-Mango-Salsa pudelwohl fühlt. Klingt zu gut, um wahr zu sein? Stimmt, aber ihr werdet es nur herausfinden, wenn ihr das Restaurant Charmant selbst besucht!

Infos: Restaurant Charmant, Basselweg 102, 22527 Hamburg; Di–Sa 17 bis 23 Uhr, So 12 bis 15 Uhr und 17 bis 23 Uhr

4. Italienische Kombi-Küche: La Classe Capanna in Stellingen

Neben köstlicher Pasta und leckerer Pizza gibt es bei La Classe Capanna auch tolle Fleisch- und Fischgerichte. Saltimbocca alla Romana zum Beispiel oder Rumpsteak in Gorgonazolasoße. Ihr liebt Tiramisu und Panna Cotta? Auch diese beiden süßen Klassiker stehen auf der Karte. Das Ambiente ist authentisch italienisch, das gilt auch für die herzliche Bedienung. Bei schönem Wetter könnt ihr auf der kleinen Terrasse sitzen. Tipp: Wenn ihr zur Mittagspause herkommt, zahlt ihr nie mehr als 10 Euro.

Infos: La Classe Capanna, Langenfelder Damm 86b, 22525 Hamburg; Mo–Do 11.30 bis 15 Uhr sowie 17.30 bis 23 Uhr, Fr+Sa 17 bis 23 Uhr

5. Kulinarische Reise in den Himalaya: Makalu Kitchen

Was der fünfthöchste Berg der Welt mit Lammfleisch-Curry, Linsensuppe und Sushi zu tun hat? Ganz einfach: Der Berg im Himalaya an der Grenze zwischen Nepal und Tibet ist Namensgeber von Makalu Kitchen. Nicht einfach so natürlich, sondern weil sich die kulinarische Richtung des Lokals an der nepalesischen Küche orientiert. Probiert also unbedingt eines der Makalu Specials (mit Linsensuppe, Salat, Chutney, Naan-Brot und Joghurt-Dip oder gebratene Garnelen mit Gemüse, Sojasoße und Ingwer) oder ein würziges Curry nepalesischer Art! Manchmal ein bisschen scharf, aber in jedem Fall ungefährlicher als eine Bergbesteigung!

Infos: Makalu Kitchen, Randstraße 111, 22525 Hamburg; täglich 11 bis 22.30 Uhr

Lust auf mehr? Restaurants in Hamburg

Na, ist euch eben auch das Wasser im Mund zusammengelaufen? Zum Glück gibt es in der Hansestadt noch sehr viel mehr großartige Lokale: hier sind die besten Restaurants in Hamburg.

Melde dich für unsere kostenlose Zusammenfassung aller News aus deinem Viertel an. Jede Woche neu.

Jetzt kostenlos anmelden

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.