(© Carlsberg )

Zurück zu den Wurzeln: Astra eröffnet Brauhaus auf dem Kiez

In der neuen Kneipe auf der Reeperbahn dreht sich alles ums Astra-Bier. Das gibt's hier in neuem Gewand: Neben den Klassikern erwarten euch neue, handgebraute Biersorten.

Die Hamburger Biermarke Astra zeichnet sich nicht gerade durch ihre ausgeklügelten Biersorten aus. Gerade mal vier unterschiedliche Getränke mit dem Ankerherz bekommt ihr an der Supermarktkasse: das klassische Pils "Urtyp", das etwas stärkere "Rotlicht" und die beiden Mischgetränke "Kiezmische" und "Rakete". Experimentieren sieht anders aus.

Jetzt soll sich das ändern: Astra kehrt mit einer sogenannten Mikrobrauerei auf den Kiez zurück. Nachdem die Kultmarke vor 16 Jahren ihr angestammtes Brauereigelände in der Bernhard-Nocht-Straße verlassen musste, wird ab Ende November wieder Astra-Bier auf dem Kiez gebraut. Die Massen der im Einzelhandel erhältlichen Getränke kommen derweil weiter vom Gelände der Holsten-Brauerei.

(© Carlsberg )

Astra springt auf den Craft-Beer-Zug auf

Die 760 Quadratmeter große Brauerei-Kneipe an der Ecke Reeperbahn/Holstenstraße werden künftig vor allem Bierfans ansteuern, die mal was anderes probieren wollen. Dort gibt es ab Ende November neben dem gewohnten Urtyp handgemachtes Kellerbier, Lager, Weizen, Schwarzbier oder Bockbier direkt aus dem Zapfhahn. Dazwischen finden sich immer wieder auch ausgefallenere Sorten wie das Indian Pale Ale, die bei lokalen Craft-Beer-Manufakturen allerdings längst zum Standardrepertoire gehören. "Immer lecker und ohne viel Chi-Chi!", verspricht Astras Mutterkonzern Carlsberg. Biere dieser Welt im Astra-Gewand also. Was das genau heißt, bleibt abzuwarten.

(© Carlsberg )

Willkommen im Astra-Wohnzimmer

Wie es sich für eine echte Kneipenbrauerei gehört, wird den neuen Bierkreationen deftiges, rustikales Essen zur Seite gestellt - natürlich mit norddeutschem Einschlag. Auf der Speisekarte stehen unter anderem Currywurst, Rib-Eye-Steak und Labskaus. Bis zu 200 Gäste finden Platz auf Barhockern, Ohrensesseln oder Sofas, wodurch eine Wohnzimmeratmosphäre entsteht. Auf einer kleinen Bühne kommen junge Künstlerinnen und Künstler zum Zug und liefern den richtigen Soundtrack zu eurem Feierabend. Auch sonst wird es immer wieder Veranstaltungen wie Brauereiführungen und Brau-Workshops geben. Wenn euch das vor Ort gebraute Bier schmeckt, könnt ihr es sogar für Zuhause in Flaschen abfüllen lassen.

Die Astra-Brauerei auf der Reeperbahn öffnet ihre Pforten zum ersten Mal am Donnerstag, 29. November 2018, um 20 Uhr.

(© Carlsberg )

Melde Dich für unseren Newsletter an und sei immer ganz nah dran an deinem Hamburg

Jetzt anmelden

Weitere Artikel aus deinem Viertel

kiekmo verbindet Hamburger mit ihrer Stadt, ihrem Viertel, ihren Nachbarn.

Suche und biete, was du brauchst oder kannst, entdecke ständig Neues und nutze die kostenlosen Schließfächer der Haspa-Filialen in deiner Nähe.