Direkt zum Inhalt
NDR/Christine Schroeder
Hamburg

15 Zitate der Hamburger Tatortduos, die jeder Hamburger kennen sollte

In Hamburg wird gleich mit zwei Teams ermittelt. Zumindest im ARD: Nikolas "Nick" Tschiller (Til Schweiger), mit einschlägigen Erfahrungen als verdeckter Ermittler im Rotlichtmilieu, und sein Partner Yalcin Gümer (Fahri Yardim) sind seit Ende 2013 im Hamburger Tatort zu sehen und hauen einen Spruch nach dem anderen raus. Thorsten Falke, gespielt von Wotan-Wilke Möhring, ist ein wenig wortkarger, doch mit seiner Kollegin, der Oberkommissarin Julia Grosz (Franziska Weisz) gibt es einen regelmäßigen Schlagabtausch. Hier kommen 15 Zitate der aktuellen Hamburger Tatortduos.


Tschiller: Ich verkaufe Glückskekse an deinem Grab.

Chef: Bei uns werden Verdächtige festgenommen und dann verhört! Tschiller: Das wollten die aber nicht!

Gümer: Na, hab ich dicke Eier? Tschiller: Du hast 'ne dicke Nase.

Gümer: Das is'n bodenständiger, türkischer Name, bischen ü, bisschen ö...

Tschiller: Ich hätte Verstärkung mitbringen sollen, das ist einfach zu geil.

Gümer: Jetzt moral mich nicht.

Tschiller: Hast Du 'ne Waffe für mich? Ich muss was nachholen.

Gümer: Ich war auch mal ein kleines Küken, deshalb hab ich aber nicht die ganze Zeit auf Gockel gemacht.

Tschiller: Fuck!

Grosz: Man erfährt keine Geheimnisse, in denen man danach fragt.

Falke: Sind Sie noch ganz dicht oder was?

Falke: Mensch Leute, wir müssen hier Tempo machen, das ist eine Mordermittlung. Das ist jetzt die wichtigste Phase hier.

Grosz: Die sind alle nicht gesund hier. Falke: Ja, die sehen alle so aus, als würden sie das selbe Handtuch benutzen.

Fohlen: Essen Sie das noch? Falke: Ne, das ist mir zu regional.

Grosz: Sehen Sie den Leute doch mal in die Augen, das sind doch halbe Zombies. Falke: Wenn man sein ganzes Leben lang nur Hirse frisst, dann sieht man halt so aus.

Lust auf Kinos in Hamburg?

Ihr möchtet lieber Action auf der großen Leinwand erleben? Ab in die Kinos in Hamburg.

Mehr lesen über