Direkt zum Inhalt
Unsplash / Jonas
Hamburg

Gute Nachricht: Die Hamburg-Stade-Fähre fährt bald täglich

Anderthalb Stunden die Seele baumeln lassen und die Aussicht genießen: Mit der neuen Fähre "Japsand" könnt ihr bald die ganze Woche bis nach Stade fahren.


Füße hoch, Nase in den Wind und die Seele baumeln lassen – das geht bald auf der Fahrt von Hamburg nach Niedersachen. Denn: Die Reederei Watten Fährlinien GmbH will den Fährbetrieb zwischen den St. Pauli Landungsbrücken über Wedel bis nach Stade verstärken. Bereits seit August fährt die bisher einzige Fähre "Liinsand" diese Route freitags und am Wochenende. Für die komplette Strecke braucht die Fähre rund anderthalb Stunden. Mit 16 Knoten und Hybrid-Antrieb schippert sie über die Elbe und ist damit besonders umweltfreundlich. Insgesamt finden auf ihr 50 Passagiere und 15 Fahrräder Platz.

Fähre "Japsand": Mehr Platz für mehr Passagiere

Jetzt soll die "Liinsand" Verstärkung bekommen – und zwar von der "Japsand". Der neue Katamaran bietet mit 118 Plätzen nicht nur viel mehr Raum für neue Passagiere, sondern sorgt auch für eine Ausweitung des Fahrplans. So können Gäste bald nicht nur am Wochenende, sondern auch an den restlichen Wochentagen mit der Fähre bis nach Stade fahren. Die "Japsand" legt dafür sogar alle anderthalb Stunden ab. Eigentlich sollte das neue Schiff schon im April erste Besucher transportieren, aufgrund der Einschränkungen im Zuge der Corona-Pandemien müssen sich die Schiffsreisenden jetzt aber doch noch ein wenig gedulden. Bis zum 3. Mai sollen laut Reederei vorerst keine Fahrten stattfinden.

Neues im Hamburger Verkehr

Super Neuigkeiten: MOIA fährt wieder – und hat einen weiteren Stadtteil ins Netz aufgenommen. Außerdem wird der Jungfernstieg PKW-frei!

Mehr lesen über