Direkt zum Inhalt
Unsplash / Jannik Kiel
Wandsbek

Stillgelegt: Wandsbek wird seinen Regionalbahnhof verlieren

Im Zuge der Bauarbeiten der neuen S4-Linie, die den Hamburger Westen ausbaut, wird der Regionalbahnhof Wandsbek stillgelegt. Für immer. kiekmo verrät euch alle Insights.


Hoch frequentiert, doch ab dem 12. Dezember soll alles vorbei sein: Der Regionalbahnhof in Wandsbek wird geschlossen – und zwar für immer. Warum? Das Großbauprojekt der S4-Linie ist in vollen Zügen. Dabei entstehen im Hamburger Osten zwei neue Bahnstationen. Mit der Claudius- und Bovestraße wird der Regionalbahnhof in Zukunft nicht mehr benötigt.

Ersatzverkehr geplant

Die Stilllegung sorgte bei den Hamburgern jedoch für Verwirrung. So wurde der Rückbau der Haltestelle erst für die Zukunft geplant, in knapp sechs Jahren soll die erste Teilstrecke der neuen S-Bahn-Linie in Betrieb genommen werden. Dass bereits ab Dezember 2021 keine Züge die Schienen in Wandsbek passieren, blieb für viele Anwohner weitestgehend unklar.

Um ihr Ziel trotzdem zu erreichen, können Pendler alternativ die Metrobus-Linie 10, die Stadtbus-Linie 162, sowie die U-Bahn und den Busbahnhof am Wandsbeker Markt nutzen. Auch die Personenunterführung, die vor allem unter Fußgängern und Radfahrern viel genutzt wird, bleibt im Zuge der Stilllegung geöffnet.

Unsere Texte, Tipps und Empfehlungen richten sich an alle, die sich für Hamburg interessieren. Deshalb bemühen wir uns um genderneutrale Formulierungen. Nutzen wir die männliche Form, dient dies allein dem Lesefluss. Wir denken aber stets Menschen aller Geschlechter mit.

Quellen zum Text:

Mehr lesen über

App Download

Dir hat der Artikel gefallen?
Mehr gibt’s in der App!

Neuigkeiten, Tipps, Rabatte, Verlosungen und vieles mehr aus Hamburg.