Direkt zum Inhalt
Unsplash / Luke Besley
Barmbek

S-Bahn Alte Wöhr: Endlich geht es weiter mit den Bauarbeiten

Das Warten hat ein Ende: Die Bauarbeiten an der S-Bahn-Station laufen wieder an. 2020 bekommt der marode Vorplatz endlich seine Generalüberholung.


Die Dauerbaustelle an der Alten Wöhr gibt es bereits seit 2016– kein Wunder, dass die Anwohner die Fertigstellung dringend herbeisehnen. Die Bahnsteige, das Dach, die Personenunterführung und die Treppenanlage der S-Bahn-Station sind bereits erneuert worden, ebenso die Beleuchtung und die Telekommunikationsanlage. Jetzt fehlt noch der große Vorplatz.

Vier Jahre Baustelle und kein Ende in Sicht?

Die Termine für die Fertigstellung des Fünf-Millionen-Euro-Projekts haben sich im Laufe der vier Jahre immer wieder nach hinten verschoben. So war erst die Rede vom Frühjahr 2018, dann von Juni 2019 und schließlich Dezember 2019. Seither hat die Bahn das Info-Schild nicht mehr aktualisiert.

Bauarbeiten vermutlich bis Herbst 2020

Umso erfreulicher, dass die Arbeiten nun wieder anlaufen. Gegenüber der MOPO bestätigte die Bahn, dass sie "nicht vor Ende des 2. Quartals 2020 beendet sein" werden. Änderungen in den Planunterlagen seien der Grund für die Verzögerungen. Neben dem Vorplatz werde zeitlich der DB Service Store ausgebaut, so eine DB-Sprecherin.

Hier saniert die Hochbahn

Alle U3-Fahrer müssen sich bald in Geduld übern: Warum die 14-monatige Sperrung in der Innenstadt sein muss, lest ihr hier. Was es sonst Neues im HVV gibt, erfahrt ihr auf unserer Themenseite.

Mehr lesen über