Direkt zum Inhalt
Shutterstock/Traveling Steph
Rahlstedt

Neue Projekte gefördert: 29.000 Euro für Rahlstedt

Die Hamburgische Bürgerschaft bewilligte im Dezember 2018 insgesamt 28.970 Euro für gemeinnützige Zwecke in Rahlstedt, Oldenfelde und Meiendorf. Welche Projekte im Einzelnen gefördert werden, verraten wir euch hier.


Die sogenannte Tronc-Abgabe ist eine steuerliche Einnahme der Stadt, die von den Spielbanken kommt. Zur Unterstützung der gemeinnützigen Arbeit vergibt die Hamburgische Bürgerschaft jährlich Mittel aus dieser Abgabe an soziale Einrichtungen und Projekte. Im Dezember gab die Bürgerschaft wieder bekannt, welche gemeinnützigen Zwecke in ganz Hamburg Unterstützung durch die Tronc-Mittel erhalten. Darunter sind auch 15 Projekte aus Rahlstedt, Oldenfelde und Meiendorf, die insgesamt mit fast 29.000 Euro gefördert werden. Unterstützung erhalten Vorhaben aus den Bereichen "Kultur", "Schule und Bildung", "Sport", "Kinder, Jugend und Familien" sowie "Soziales". Unter anderem bekommt die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Meiendorf-Oldenfelde 1.400 Euro. Sie dienen der Beschaffung neuer Kühlgeräte, um die Lebensmittel für die Tafel darin aufzubewahren.

Die geförderten Projekte im Überblick

Auch der Musikkindergarten Ton und Klang in Rahlstedt profitiert von den Tronc-Mitteln und erhält daraus 1.190 Euro für Musikinstrumente. Die weiteren geförderten Vereine und Projekte findet ihr hier im Überblick: Schulverein der Schule Kamminer Straße: 2.810 Euro für Fußballtore Gemeinnütziger Förderverein Freiwillige Feuerwehr Meiendorf: 1.000 Euro für ein Brandsimulationshaus für die Jugendfeuerwehr Arbeiter-Wassersport-Verein für Hamburgund Umgegend von 1909: 1.000 Euro für Schlösser Altrahlstedter Männerturnvereinvon 1893: 2.250 Euro für Sportgeräte Bürgerverein Oldenfelde e.V., Förderkreis "Rote Ortsteilschilder": 1.000 Euro für Ortsteilschilder und Trägergestelle Förderung Rahlstedter Kinder und Jugendlicher: 3.200 Euro für Pausenfahrzeuge für eine Ganztagsschule Kulturwerk Rahlstedt: 1.500 Euro für eine Lautsprecheranlage Bürgerhaus in Meiendorf: 1.960 Euro für einen neuen Schaukasten Schützenverein Rahlstedtund Umgebung von 1906: 2.000 Euro für die Jugend-Bogenabteilung Mehr Platz für Kinder in Rahlstedt-Ost: 3.050 Euro für den Bau- und Aktivspielplatz Rahlstedt-Ost Bürgerverein Rahlstedt: 2.030 Euro für Inventar des Stadtteilarchivs Seniorenbüro Hamburg: 1.530 Euro für Inventar des Treffpunkts Großlohe Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Meiendorf-Oldenfelde: 3.050 Euro für ein Chor-Projekt Welche Projekte aus ganz Hamburg sonst noch Fördermittel erhalten haben, seht ihr hier. Für die Zahlen-Jongleure und Statistik-Nerds unter euch haben wir übrigens einige demografische Daten zu Rahlstedt gesammelt.

Mehr lesen über