Direkt zum Inhalt
Niendorfer Gehege
kiekmo
Niendorf

Niendorfer Gehege: Mit E-LKW auf dem Weg zur Klimaneutralität

Karina Engelking
Karina Engelking

150 Quadratkilometer Wald, 15 Kilometer Wanderwege und bald auch noch klimaneutral: das Niendorfer Gehege. Wie und in was der Bezirk Eimsbüttel derzeit investiert, um das Waldgebiet nachhaltig zu bewirtschaften, erzählen wir euch hier.

Ponyreiten, 15 Kilometer Wanderwege, Wild beobachten, die Villa Mutzenbach besuchen und vieles mehr. Das Freizeit- und Naherholungsgebiet Niendorfer Gehege und die tollen Dingen, die ihr dort tun könnt, locken Hamburger seit langem aus ihrem Großstadtdschungel. Das Gebiet im Nordosten der Hansestadt ist für viele Bewohner ein beliebter Ort, um mal ein paar Stunden ins Grüne zu flüchten und die Natur zu genießen. Der Bezirk Eimsbüttel investiert nun kräftig in grüne Alternativen für die Revierförsterei, damit es hier zukünftig komplett klimaneutral zugehen kann.

Blaues Wohnhaus in Niendorf
kiekmo

120.000 Euro für eine nachhaltig betriebene Forstwirtschaft

Am 27. Januar 2022 beschloss die Bezirksversammlung Eimsbüttel das sogenannte "Integrierte Klimakonzept". Dieses beinhaltet etwa 60 Maßnahmen, die nun nach und nach umgesetzt werden und den Bezirk nachhaltiger und klimaneutraler machen sollen. Dazu gehört natürlich auch das Niendorfer Gehege. Die Revierförster, die hier täglich für das Wohl des Waldgebiets sorgen, trefft ihr dank der ersten Investitionen im Rahmen der Klima-Maßnahmen bereits in neuen E-LKW und auf E-Lastenrädern an. Diesel war gestern!

Eine Photovoltaikanlage wurde auf einem der Betriebsgebäude installiert, um die Maschinen sowie die Gebäude mit Strom zu versorgen. Weitere Gebäude des Parks wurden mit einer Dachbegrünung ausgestattet und teilweise alte Fenster gegen eine Doppelglasvariante ausgetauscht, um Energieverluste zu vermeiden. Das soll aber noch nicht alles sein! In den nächsten Schritten wird in E-Maschinen zur Bewirtschaftung, eine Fassadendämmung aus Lärchenholz sowie in den Austausch der Heizanlagen der Betriebsgebäude investiert. Perspektivisch soll das Niendorfer Gehege so alleinig aus erneuerbaren Energien und mit möglichst wenig Energieverlust betrieben werden.

Niendorfer Gehege
kiekmo

Unsere Texte, Tipps und Empfehlungen richten sich an alle, die sich für Hamburg interessieren. Deshalb bemühen wir uns um genderneutrale Formulierungen. Nutzen wir die männliche Form, dient dies allein dem Lesefluss. Wir denken aber stets Menschen aller Geschlechter mit.

Quellen zum Text: