Direkt zum Inhalt
B.KUHN
Hamm

Neues Schwimmbad in Hamm: Große Pläne für das Billebecken

Wasserratten aufgepasst: Wer gern schwimmen geht, kann vielleicht schon bald in einem neuen Flussbad im Billebecken seine Bahnen ziehen.


Die Freibäder in Hamburg bekommen Zuwachs: Im Billebecken in Hamm könnte schon bald ein Schwimmbad entstehen. Mit diesem Plan hat sich der Bezirk Mitte ein Beispiel an Dänemark – und insbesondere dem Hafenbad in Kopenhagen – genommen. Wie in der Hauptstadt unseres Nachbarlandes sollen Besucher des Bads bald direkt im frischen Bille-Wasser plantschen können. Teil der Überlegung ist außerdem ein neues Wassersportzentrum für Ruderer und Kanufahrer am nördlichen Ufer des Billebeckens.

Billebecken: Neues Leben für Hamburgs Osten

Ein entsprechender Antrag von SPD, CDU und FDP hat die Bezirksversammlung Hamburg Mitte bereits beschlossen. Nun soll das Bezirksamt im Rahmen einer Studie prüfen, wie ein entsprechendes Betreiberkonzept aussehen könnte. Laut Berichten des Hamburger Abendblatts wünscht sich die Bezirksversammlung, dass bis Ende des Jahres ein Zeitplan und ein Konzept für die Entwicklung des Billebeckens stehen. Die Wasserfläche zwischen Großmannstraße, Ausschläger Billdeich und Hammer Deich ist stark industriell geprägt. Ein Flussbad im Billebecken soll der Gegend in Zukunft mehr Lebensqualität einhauchen.

Die schönsten Badeseen in Hamburg

Wenn ihr statt in Freibädern lieber in Naturgewässern schwimmt und planscht, haben wir hier eine Reihe von Badeseen in Hamburg für euch.

Unsere Texte, Tipps und Empfehlungen richten sich an alle, die sich für Hamburg interessieren. Deshalb bemühen wir uns um genderneutrale Formulierungen. Nutzen wir die männliche Form, dient dies allein dem Lesefluss. Wir denken aber stets Menschen aller Geschlechter mit.

Mehr lesen über