Direkt zum Inhalt
Unsplash/Daria Tumanova
Eimsbüttel

Neues Kunstwerk: Schöner skaten in Eimsbüttels Wehbers Park

Damit der Skate-Pool im Wehbers Park in neuem Glanz erstrahlt, hat die Politik Geld bereitgestellt – und einen Künstler mit ins Boot genommen.


Für Skater ist der Wehbers Park in Eimsbüttel ein Hotspot. Schließlich gibt es in der Grünanlage an der Emilienstraße einen so genannten Skate-Pool. Durch das Bauwerk, das an ein Swimmingpool erinnert, brettern Fans des schnelles Sports, zeigen ihre Skills und halsbrecherische Kunststücke. Das werden sie künftig in einem waschechten Kunstwerk tun. Denn der Skate-Pool wird zur Street-Art.

Auftrag für den Hamburger Künstler David Czinczoll

Den Job hat der Hamburger Künstler und Illustrator David Czinczoll übernommen, für den die Verschönerung des Skate-Pools im Wehbers Park Teil seiner Masterarbeit ist. Voraussetzung für die Neugestaltung des Skate-Pools war die Bereitschaft der Politik, das Projekt finanziell zu unterstützen. Die gab’s im Juli. Da entschied der Hauptausschuss, sich an den anfallenden Materialkosten mit 1.000 Euro zu beteiligen. Und beauftragte den Künstler, Nutzer des Skate-Pools in die Konzeption einzubeziehen.

Neues  Spielhaus für den Wehbers Park

Der zwischen Doormannsweg, Fruchtallee und Emilienstraße gelegene Wehbers Park gilt als eine der grünen Lungen Eimsbüttels. Bereits seit Frühjahr ist klar, dass das sanierungsbedürftige Spielhaus im Wehbers Park neu gebaut wird. Nutzer werden sich voraussichtlich ab Mitte 2020 über mehr Platz und moderne Räume freuen.

Auch hier tut sich was

In Hamburg wird an reichlich Stellen gehämmert und gewerkelt. Was sich wo tut, erfahrt ihr auf unserer Bauen und Wohnen -Themenseite. Klickt doch mal rein!

Mehr lesen über