Direkt zum Inhalt
LOOKI Igelstation
LOOKI Igelstation e.V.
Bergedorf

Tierfreunde aufgepasst: Der LOOKI e. V. sucht helfende Hände

Ein Herz für Tiere ist nicht genug – es braucht Hände zur tatkräftigen Unterstützung! Der Verein LOOKI in Bergedorf freut sich über eure Hilfe.


Der LOOKI e. V. mit Igel-, Tauben- und Wildtierstation ist – wie alle Einrichtungen im Bereich Tierschutz – stetig auf Hilfe angewiesen. In Bergedorf hat sich das ehrenamtliche Team der Rettung und Pflege verletzter oder verwaister Tiere angenommen. Viel zu oft werden Marder, Feldhasen und Eichhörnchen aufgrund fehlender Rückzugsmöglichkeiten im Straßenverkehr angefahren, geraten unter den Rasenmäher-Roboter oder landwirtschaftliches Gerät. Jungtiere bleiben oft hilflos zurück. Auf Instagram könnt ihr verfolgen, wie der Verein die zum Niederknien süßen Zwei- bis Vierbeiner wieder aufpäppelt.

Anpacken für Meckis, Hörnchen und Freunde

Da der Verein immer weiter wächst, wird aktuell vor allem handwerkliche Unterstützung beim Bau einer neuen Krankenstation für die Tierchen benötigt. Außerdem müssen hier und da kleine Reparaturen an der Wildtierstation umgesetzt werden. Ihr seid auch willkommen, wenn ihr anderweitig mit anpacken und Teil des Teams werden möchtet. Meldet euch dazu zuerst unter looki.tierrettung@googlemail.com – schließlich gelten auch bei LOOKI die Corona-Eindämmungsbestimmungen.

Ihr habt eher zwei linke Hände, möchtet den Verein zur Tierrettung aber trotzdem gern unterstützen? Der Verein LOOKI freut sich natürlich auch immer über Futter- und Sachspenden sowie monetäre Hilfe für Tierarztkosten und Co.

Infos: LOOKI e. V., Pollhof / Gartenweg 3, 21029 Hamburg; Nottelefon 0159 01433988

Spendenkonto bei der Hamburger Sparkasse:
LOOKI e. V. – Verein zur Tierrettung
IBAN: DE10200505501085213930
BIC: HASPDEHHXXX

Tierheime in Hamburg

Ihr wollt euch ehrenamtlich engagieren oder überlegt, euch Wuff oder Miez zuzulegen? Für beide Vorhaben sind die Tierheime in Hamburg die richtige Adresse. Schließlich gilt: Adoptieren statt kaufen!

Unsere Texte, Tipps und Empfehlungen richten sich an alle, die sich für Hamburg interessieren. Deshalb bemühen wir uns um genderneutrale Formulierungen. Nutzen wir die männliche Form, dient dies allein dem Lesefluss. Wir denken aber stets Menschen aller Geschlechter mit.

Mehr lesen über

App Download

Dir hat der Artikel gefallen?
Mehr gibt’s in der App!

Neuigkeiten, Tipps, Rabatte, Verlosungen und vieles mehr aus Hamburg.