Direkt zum Inhalt
Mädchen lernt am Schreibtisch
Andrea Piacquadio / Pexels
St. Pauli

helden.de und der FC St. Pauli sammeln Laptops für Schüler

Vielen Schülern fehlt zuhause ein Laptop für den digitalen Unterricht. helden.de und der FC St. Pauli haben daher eine Sammelaktion gestartet. Spenden könnt ihr auch über die kiekmo-Schließfächer.


Die Schüler der Stadtteilschule am Hafen brauchen eure Hilfe. Denn gut ein Viertel der rund 1.300 Kinder und Jugendlichen konnte während des ersten Lockdowns im vergangenen Jahr nicht am digitalen Unterricht teilnehmen. Der Grund: Den Schülern fehlte zuhause die nötige Hardware, also ein internetfähiger Laptop. Auch aktuell befindet sich die Schule wieder im Distanzunterricht – und dieses Mal sollen alle mitmachen können. Deshalb haben sich das InsurTech-Start-up helden.de und der FC St. Pauli zusammengetan und eine Laptop-Sammelaktion für die Kids ins Leben gerufen.

Warum gibt es zu wenig Laptops an den Schulen?

Vielleicht stellt ihr euch jetzt genau diese Frage. Die Erklärung dafür: Obwohl finanzielle Töpfe von Bund und Stadt für die Digitalisierung und Beschaffung von Laptops zur Verfügung stehen, kommen Schulen nicht (schnell genug) an diese Gelder. In Hamburg etwa gibt es bloß rund 70.000 finanzierte Laptops – das entspricht einem Gerät für vier Schüler. Gleicher Distanzunterricht und somit gleiche Chancen für alle? Fehlanzeige! helden.de und der FC St. Pauli wollen das mit ihrer Spendenaktion ändern.

So könnt ihr eure alten Laptops an die Stadtteilschule am Hafen spenden

Ihr wollt spenden? Cool! Bedenkt dabei aber, dass die alten Laptops noch funktionstüchtig und kein Elektroschrott sein sollten. Kamera und Mikrofon werden für den digitalen Unterricht ständig gebraucht und auch 2 GB RAM-Speicher oder mehr sowie ein Prozessor mit 1 GHz oder schneller wären schön. Alle weiteren Anforderungen findet ihr auf der Webseite der Laptop-Sammelaktion.

Ist euer alter Laptop noch gut in Schuss, könnt ihr ihn entweder verpackt mit DHL oder Hermes verschicken oder aber persönlich beim FC St. Pauli am Harald-Stender-Platz zu folgenden Zeiten abgeben: Montag bis Mittwoch zwischen 16 und 19 Uhr sowie Freitag zwischen 15 und 19 Uhr. Im Anschluss werden die Geräte von einem zertifizierten Microsoft-Partner begutachtet, mit zugehöriger Lernsoftware ausgestattet und an die Stadtteilschule am Hafen übergeben. Diese übernimmt dann die Verteilung an die Schüler. Die Aktion soll mindestens bis zum Juni 2021 laufen. Je früher aber die über 300 fehlenden Laptops zusammenkommen, umso besser.

Einfach gehts auch über die kiekmo-Schließfächer

St. Pauli liegt so gar nicht auf eurem Weg? Macht überhaupt nichts! Denn ihr könnt eure alten Laptops – unkompliziert und kontaktlos – ab sofort auch über unsere kiekmo-Schließfächer in folgenden Haspa-Filialen abgeben und spenden:

  • Waitzstraße 6, 22607 Hamburg
  • Erik-Blumenfeld-Platz 25, 22587 Hamburg
  • Ottenser Hauptstraße 29, 22765 Hamburg
  • Neuer Steinweg 2, 20459 Hamburg
  • Dammtorstraße 7, 20354 Hamburg

Und so funktionierts: kiekmo-App kostenlos runterladen, alten Laptop in ein Schließfach legen, via App auf dem Smartphone verriegeln und den Code zum Öffnen an die E-Mail-Adresse schliessfach@kiekmo.hamburg schicken. Um alles Weitere kümmern wir uns!

kiekmo-Schließfach in der Haspa-Filiale in Altona
Katrin Saalfrank

Unsere Texte, Tipps und Empfehlungen richten sich an alle, die sich für Hamburg interessieren. Deshalb bemühen wir uns um genderneutrale Formulierungen. Nutzen wir die männliche Form, dient dies allein dem Lesefluss. Wir denken aber stets Menschen aller Geschlechter mit.

Mehr lesen über

App Download

Dir hat der Artikel gefallen?
Mehr gibt’s in der App!

Neuigkeiten, Tipps, Rabatte, Verlosungen und vieles mehr aus Hamburg.