Direkt zum Inhalt
Corona-Teststation bei Budni in der Hamburger Meile
Ulrich Schaarschmidt
Hamburg

So kommt ihr in Hamburg an einen kostenlosen Corona-Schnelltest

Endlich sind sie da: kostenlose Corona-Schnelltests für alle Hamburger! Wann ihr wo so einen Antigen-Schnelltest machen könnt, erfahrt ihr bei kiekmo.


Wer bislang einen Corona-Schnelltest in Hamburg machen wollte, musste je nach Anbieter etwa zwischen 30 und 40 Euro bezahlen. Doch seit dem 8. März 2021 gilt eine neue Regel: Alle Menschen in Hamburg haben einmal pro Woche Anspruch auf einen kostenlosen Antigen-Schnelltest.

Wer bietet kostenlose Corona-Schnelltests in Hamburg an?

Für das Schnelltest-Angebot konnte der Hamburger Senat zu Beginn bereits 27 Testzentrums-Betreiber, 18 Apotheken sowie 67 Hausarztpraxen gewinnen. Nach eigenen Angaben sind dadurch bereits mehr als 25.000 tägliche Antigen-Testungen und für eventuell erforderliche Nachtestungen 14.000 tägliche PCR-Tests möglich. Das Angebot soll allerdings nach und nach noch weiter ausgebaut werden.

Wie läuft der kostenlose Antigen-Test in Hamburg ab?

Egal, ob ihr euch für ein Testzentrum, eine Arztpraxis oder eine Apotheke entscheidet: In der Regel müsst ihr euch vorher für den Corona-Schnelltest anmelden. Wollt ihr zu einem Hausarzt gehen, könnt ihr beim Patientenservice telefonisch einen Termin unter der Nummer 116 117 vereinbaren oder aber online verbindlich ein Zeitfenster buchen. Auch die Anmeldung in einem Hamburger Testzentrum muss unbedingt vorab online erfolgen. Termine bucht ihr über die jeweiligen Webseiten der Anbieter (siehe weiter unten). Auf hamburg.de soll in Kürze außerdem eine Liste mit allen teilnehmenden Apotheken zur Verfügung stehen.

Was passiert, wenn der Schnelltest positiv ist?

Ein Antigen-Schnelltest dauert meist nicht länger als fünf bis zehn Minuten. Das Ergebnis liegt in der Regel innerhalb von 20 Minuten vor und kommt häufig per E-Mail. Ist es negativ, wird dies in einem Nachweis festgehalten. Personen, deren Schnelltest ein positives Ergebnis zeigt, sind verpflichtet, unverzüglich einen PCR-Test durchführen zu lassen und sich bis zur Vorlage des Ergebnisses abzusondern. Ist der PCR-Test ebenfalls positiv, wird das Gesundheitsamt durch das Labor informiert. Generell gilt: Der Corona-Schnelltest ist bloß eine Momentaufnahme, die Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie sind weiterhin zu befolgen.

Diese Hamburger Testzentren machen schon mit

Altona:

Bergedorf:

Eimsbüttel:

Harburg:

Mitte:

Nord:

Wandsbek:

Was ihr sonst noch über Corona-Tests in Hamburg wissen solltet

Doch was tun, wenn ihr Symptome habt oder einer Person begegnet seid, die später positiv auf Corona getestet wurde? Weitere Infos zum Corona-Test in Hamburg findet ihr bei uns.

Unsere Texte, Tipps und Empfehlungen richten sich an alle, die sich für Hamburg interessieren. Deshalb bemühen wir uns um genderneutrale Formulierungen. Nutzen wir die männliche Form, dient dies allein dem Lesefluss. Wir denken aber stets Menschen aller Geschlechter mit.

Mehr lesen über