Direkt zum Inhalt
Baum, Natur, Umwelt, Klima, Symbolbild
Unsplash / Jan Huber
Hamburg-Nord

Auf Klimakurs: So bezieht Hamburg-Nord seine Bewohner ein

Alle Hamburger sind bei der Einhaltung der Klimaziele gefragt. Damit das funktioniert, bittet der Bezirk Nord nun seine Bewohner um Ideen. Bis zum 7. November 2021 kann mitgedacht und -diskutiert werden.


Hamburg geht mit großen Schritten auf den Klimawandel zu. Die Hansestadt hat die weltweite Grenze von 1,5 Grad nämlich schon überschritten – wir sind bereits bei 1,7 Grad. Deswegen ist der Gedanke an das Klima wichtiger denn je. Das Bezirksamt Hamburg-Nord hat nun alle aufgerufen mitzudenken. Seit dem 29. September und noch bis zum 7. November 2021 werden Wünsche, Ideen und Kommentare zum Klimaschutz im eigenen Viertel gesammelt.

Ein Klimaschutzkonzept zu diversen Themen

Ein sechsköpfiges Klimateam arbeitet seit einigen Monaten gemeinsam an einem Klimaschutzkonzept für die Stadtteile im Hamburger Norden und Osten. Daraus entstanden ist eine interaktive Karte, auf der interessierte Bürger ihre Meinung teilen und Ideen preisgeben können. Zu diversen Themenbereichen, darunter unter anderem Wohnen und Bauen, Mobilität und Verkehr oder Natur und Freiraum, werden Diskussionen angeregt und eine gemeinsame Umsetzung gefördert.

Darüber wird diskutiert

Bereits heiß diskutierte Themen sind zum Beispiel ein generelles Tempo-30-Limit in der Stadt, Photovoltaikanlagen in diversen Siedlungen und immer wieder die Sicherheit im Radverkehr. Besonders Letzteres wird in vielen Beiträgen heiß diskutiert und bewertet. Um einen Beitrag zu teilen, muss ein konkreter Pin auf der Karte gesetzt werden, sodass angeregte Bürger genau wissen, worum es geht. Wer lieber persönlich mitreden möchte, trifft das Klimateam am 15. Oktober auf dem Alsterdorfer Markt und am 19. Oktober auf dem Langenhorner Markt.

Unsere Texte, Tipps und Empfehlungen richten sich an alle, die sich für Hamburg interessieren. Deshalb bemühen wir uns um genderneutrale Formulierungen. Nutzen wir die männliche Form, dient dies allein dem Lesefluss. Wir denken aber stets Menschen aller Geschlechter mit.

Mehr lesen über

App Download

Dir hat der Artikel gefallen?
Mehr gibt’s in der App!

Neuigkeiten, Tipps, Rabatte, Verlosungen und vieles mehr aus Hamburg.